Konzert in St. Josef
Musikalisches Kaleidoskop

Münster-Kinderhaus -

Mit dem Konzertprogramm „Numi Numi“, benannt nach einem bekannten israelischen Wiegenlied, präsentiert die Sängerin Esther Lorenz am Sonntag (11. März) um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Josef israelische und spanisch-jüdische Musikkultur. Begleitet wird sie von dem Gitarristen Peter Kuhz.

Mittwoch, 07.03.2018, 17:03 Uhr

Esther Lorenz und Peter Kuhz treten in St. Josef auf.
Esther Lorenz und Peter Kuhz treten in St. Josef auf.

Diese musikalische Reise durch das Judentum lässt vertonte Worte des im 11. Jahrhundert geborenen spanisch-jüdischen Gelehrten Solomon Ibn Gabirol erklingen, dessen Verse noch heute beim jüdischen Versöhnungsfest gesprochen werden und zitiert die Worte zweier Geliebter aus dem Hohelied, so die Ankündigung. Besungen wird der „Abend der Rosen“ – ein modernes israelisches Liebeslied, das oft auf Hochzeiten gesungen wird. Weniger bekannt ist die Musik der sephardischen Juden, die sich nach ihrer Vertreibung aus Spanien im Mittelalter in Südeuropa, Israel und New York ansiedelten. Erläuterungen über Feiertage und Bräuche und Anekdoten vervollständigen dieses musikalische Kaleidoskop.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5574015?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Katholikentag-Upcycling-Kollektion „Danke Münster“
Alles fertig: Dhana Leichhauer präsentiert in der Textilverarbeitung der Werkstätten Karthaus den Rucksack aus dem Fahnenstoff des Kirchentages.
Nachrichten-Ticker