Korkmännchen aufgetaucht
Korkmännchen sind unterwegs

Münster-Kinderhaus -

Kuriose kleine Gesellen sind in Kinderhaus aufgetaucht. Sie sitzen gelassen oder turnen auf Schildern herum – je nach Temperament.

Freitag, 28.12.2018, 19:00 Uhr
Der Gelenkige
Der Gelenkige

„Wenn der Hanns zur Schule ging, stets sein Blick am Himmel hing“ heißt es 1845 in Heinrich Hoffmanns Geschichtensammlung „Struwwelpeter“.

  Foto: kaj

Ein wenig nach oben richtet sich momentan auch in Kinderhaus so mancher Blick. Doch während Hanns Gedanken verloren durch die Weltgeschichte läuft, suchen die Kinderhauser Korkmännchen. Denn auf einigen Straßenschildern haben diese lustige Gesellen neuerdings Quartier bezogen.

Alle sind durchweg gut gelaunt, mit ihrem Platz und der Aussicht anscheinend bestens zufrieden und geben diese gute Laune an ihre Betrachter weiter. Jede Figur ist mit viel Liebe zum Detail entstanden, jede ist ein Unikat.

der Herzliche

der Herzliche Foto: kaj

Ganz fidel und gelenkig präsentiert sich der kleine Turner oben auf dem Schild Neuer Heidkamp an der Westhoffstraße. „Nun mal sportlich ins neue Jahr“, scheint er zu sagen.

Rührend mutet das Korkmännchen mit dem gestreiften Zylinder auf dem Schild Westhoffstraße am Kreisel an: Es zeigt Herz.

Gelassen schaut das Korkmännchen mit dem blauen Käppi und dem roten Schal am Neuen Heidkamp / Burloh in seine Welt. Es hat auf dem Schild Platz genommen und schaut entspannt Wind und Wetter entgegen.

Ein fröhlicher Schneemann mit Möhrchen-Nase wurde am Burloh postiert. Rabenschwarz sind die Knöpfe auf dem weißen Schneemann-Bauch.

der fröhliche Schneemann

der fröhliche Schneemann Foto: kaj

Es gibt ein Ur-Korkmännchen im Stadtteil, beim Löschzug Kinderhaus am Feuerwehrhaus: Christian Hülsken hatte es Anfang 2017 entdeckt. Der kleine Feuerwehrmann bändigt einen Schlauch aus grünem Pfeifenputzer, sein Helm aus Alu-Folie hält immer noch, ein Draht markiert das Löschwasser. Das Korkmännchen musste sich schon tapfer durch den Schnee kämpfen – zwei Winter hat es überstanden. „Wir schauen regelmäßig nach ihm“, sagt Marc Greshake. Der kleine Korkmann ist wie ein Maskottchen: „Er gehört einfach dazu.“

Der „Oldie“ am Feuerwehrhaus

Der „Oldie“ am Feuerwehrhaus Foto: kaj

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6284712?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Die Römer sind auf dem Vormarsch
Angriff!Grimmig gucken können die Freizeit-Legionäre Ralf Koritko, Carsten Kraft und Niels-Benjamin Hahn (v.l.) schon. Wilfried Gerharz Wilfried Gerharz
Nachrichten-Ticker