Konzertpianist Frank Dupree trifft Schüler
Frank Dupree mal ganz persönlich

Münster-Kinderhaus -

Frank Dupree, Shooting-Star der Klassik-Szene, stand Schülern der Geschwister-Scholl-Realschule für ein Gespräch zur Verfügung und spielte für sie Rachmaninows „Rhapsodie über ein Thema von Paganini“.

Freitag, 01.03.2019, 18:14 Uhr
Eine interessante Begegnung: Pianist Frank Dupree stand Schülern der Geschwister-Scholl-Realschule Rede und Antwort.
Eine interessante Begegnung: Pianist Frank Dupree stand Schülern der Geschwister-Scholl-Realschule Rede und Antwort. Foto: Anke Sundermeier

Ist es ein realistisches Szenario, wenn ein international erfolgreicher Konzertpianist drei Variationen von Sergei Rachmaninows „Rhapsodie über ein Thema von Paganini“ auf dem Flügel spielt und Schüler der neunten Klassen ihn anschließend mit Fragen löchern? Ja. Denn Frank Dupree , Shooting-Star der Klassik-Szene, der im Rahmen des Projektes „Rhapsody in School“ die Geschwister-Scholl-Realschule besuchte, vermittelte durch seine authentische Art nicht nur Einblicke in die klassische Konzertmusik.

„Rhapsody in School“ ist eine Initiative von Künstlern für Schüler. Die Musikvermittlung des Jungen Theaters Münster hat die Kooperation mit dem Sinfonieorchester Münster erneuert.

Der 27-jährige Pianist und Dirigent weckte mit Vergleichen aus der Lebensperspektive der 16- und 17-Jährigen ihr Interesse. Dass Dupree den Rapper Tupac Amaru Shakur und den Deutschrap kennt, war nur eine Überraschung für die Jugendlichen. „Bushido war wie aus dem Nichts mit einem Lied aus seinem Album plötzlich ein Star. Bei uns Konzertmusikern ist das eher umgekehrt. Wir erhalten auf Wettbewerben Auszeichnungen, spielen Konzerte und machen dann vielleicht ein Album“, antwortet Dupree auf die Frage, ob es bei Konzertmusikern so etwas wie einen Durchbruch mit einem bestimmten Konzert oder Musikstück gebe.

Wie die Popmusiker sei er allerdings auch viel auf Reisen: Hamburg, England, Berlin, Paris. Das sei gang und gäbe in seinem Beruf.

Durch die Antworten auf viele Frage erhielten die Klassen 9a und 9b einen Einblick in das Leben von Frank Dupree.

Klavier spielt Dupree seit seinem vierten Lebensjahr. Er habe als Kleinkind erfolgreich protestiert, wenn er seinen Vater und Onkel nicht zu deren Auftritten und Übungsabenden bei der dörflichen Musikkapelle begleiten durfte, erfuhren die Schüler. Er habe sich, zum Leidwesen seiner Eltern, kontinuierlich ein Schlagzeug aus Töpfen, Eimern und Schüsseln aufgebaut.

Das Projekt begann für die Schüler mit dem Besuch der Generalprobe und einem Blick hinter die Orchesterkulissen im Stadttheater.

Zum Thema

Frank Dupree tritt am Sonntag um 18 Uhr im Rahmen des 5. Sinfoniekonzerts im Großen Haus auf. Das Konzert ist ausverkauft, eventuell gibt es Restkarten an der Abendkasse, ist der Internetseite des Pianisten zu entnehmen.   | www.frank-dupree.de

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6434413?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Liveticker: SC Preußen Münster - SpVgg Unterhaching
Fußball: 3. Liga: Liveticker: SC Preußen Münster - SpVgg Unterhaching
Nachrichten-Ticker