Abiturjahrgang 1989 trifft sich
Ein Wiedersehen nach drei Jahrzehnten

Münster-Kinderhaus -

30 Jahre ist ihr Abitur am damaligen Gymnasium Kinderhaus her. Für die Ehemaligen des Jahrgangs 1989 gab es viel zu erzählen – und Neues aus der Schule von damals.

Mittwoch, 12.06.2019, 16:34 Uhr aktualisiert: 12.06.2019, 18:24 Uhr
Ein Gruppenbild mit Frosch Kermit: Die „Muppet Show“ diente dem Abiturjahrgang 1989 als Vorlage für den Abi-Ball, der damals in der entsprechend dekorierten Agora des Bürgerhauses gefeiert wurde.
Ein Gruppenbild mit Frosch Kermit: Die „Muppet Show“ diente dem Abiturjahrgang 1989 als Vorlage für den Abi-Ball, der damals in der entsprechend dekorierten Agora des Bürgerhauses gefeiert wurde. Foto: privat

„Hurra – es ist geschafft“, hieß es bei der Entlassfeier des Abiturjahrgangs 1989 am damaligen Gymnasium Kinderhaus – und jüngst beim Wiedersehen 30 Jahre später. Es handelte sich um den ersten Jahrgang, der seine komplette Schulzeit in dem neu errichteten Schulzentrum an der Von-Humboldt-Straße verbracht hatte.

Dem Treffen war eine aufwendige Adressen-Recherche des siebenköpfigen Vorbereitungsteams, angetrieben von Anja Niggemann und Sandra Arndt, vorausgegangen. Doch das hatte sich gelohnt: Schließlich fanden sich 45 Ehemalige zusammen, um Geschichten aus der gemeinsamen Schulzeit auszutauschen.

Thorsten Ludwig aus diesem Abi-Jahrgang und inzwischen schon länger Lehrer am Geschwister-Scholl-Gymnasium, führte seine früheren Mitschüler durch die Schule. So manche Erinnerung wurde wach – nicht zuletzt beim Blick in den legendären Raum 8, wo einst häufig Klausuren geschrieben wurden.

Anschließend wurde im benachbarten Sportheim „Hütte“ ausgelassen gefeiert. Ein herzliches Willkommen galt dabei den beiden ehemaligen Lehrern Elisabeth Peter und Kurt Grunert. Über dem Buffet grüßte Kermit, der Frosch aus der Muppet Show. Die Comedy-Serie mit ihren schrillen Figuren diente damals als Vorlage für den Abitur-Ball, den die Stufe mit Sketchen, Tanz und Gesang in der Agora des Bürgerhauses feierte.

73 Schülerinnen und Schüler hatten 1989 ihr Abitur am städtischen Gymnasium Kinderhaus gemacht, das seinen heutigen Namen seit 1995 trägt.

Das letzte Klassentreffen des Abiturjahrgangs `89 fand vor zehn Jahren statt. Nach dem freudigen Wiedersehen soll bis zum nächsten Mal nicht erneut so viel Zeit verstreichen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6685675?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Wenn‘s im Nachbargarten krabbelt
Wenn sich die Eichenprozessionsspinner in Nachbars Garten angesiedelt haben, muss das hingenommen werden – der Nachbar ist schließlich nicht Schuld daran, dass die Tiere seinen Baum befallen.
Nachrichten-Ticker