Gute-Nacht-Geschichten im Markus-Kirchgarten
Gute-Nacht-Geschichten im Grünen

Münster-Kinderhaus -

Pfarrerin Barbara Stoll-Großhans hat auch für diesen Sommer wieder die Gute-Nacht-Geschichten im Kirchgarten organisiert. Literatur und Musik verbinden sich dabei zu einem vergnüglichen Abend. Los geht es am Montag (15. Juli) um 20 Uhr.

Mittwoch, 10.07.2019, 19:00 Uhr
Ute Behrens-Porzky (Bild) macht Montag den Auftakt. Anschließend liest Ulf Schlien. Es musizieren Dr. Patrick und Christina Zeni.
Ute Behrens-Porzky (Bild) macht Montag den Auftakt. Anschließend liest Ulf Schlien. Es musizieren Dr. Patrick und Christina Zeni. Foto: kaj

Nach der guten Resonanz in den beiden Vorjahren gibt es auch in diesem Sommer Literarisches im Markus-Kirchgarten.

Pünktlich zum Ferienbeginn steht der rote Lesesessel wieder im Kirchgarten der evangelischen Markus-Kirchengemeinde. Das sommerliche Abendprogramm im Kirchgarten, Idenbrockplatz 3, steht unter dem Thema „Von der Leichtigkeit des Seins – Gute-Nacht-Geschichten für Jung und Alt“. Vom 15. bis zum 19. Juli wird der blühende Kirchgarten zum „Geschichten-Paradies“. Jeweils ab 20 Uhr lesen bekannte Persönlichkeiten aus Kinderhaus und Umgebung selbst ausgewählte Geschichten vor. Die Titel der Geschichten werden im Vorfeld nicht bekanntgegeben, die Akteure sind frei in ihrer Wahl bis zum Auftritt – die Überraschung gehört zum Charme der Abende, heißt es in der Pressemitteilung der Markus-Gemeinde. Verraten wird: „Am Mittwochabend (im ersten Teil) und am Freitag sind die Geschichten auf jeden Fall auch für Kinder geeignet“, so die Markus-Gemeinde.

Mit Ute Behrens-Porzky, Ulf Schlien , Henning Stoffers, Teresa Häuser, Ute Zimmermann, Sarah Viegener, Horst Bilke, Marc Greshake, Sigrun Schwarz und Jan Magunski verspricht die Woche humorvoll, spannend und abwechslungsreich zu werden.

In der Pause gibt es – täglich wechselnd – Live-Musik, ebenfalls von lokal bekannten Musikern präsentiert: von Dr. Patrick und Christina Zeni, Hans Werner Scharnowski und Carsten Haack, Hermann Rottmann, Birgit und Georg Buch. Dazu werden Getränke angeboten, es ist Zeit für Begegnungen.

Den Auftakt machen am Montag Ute Behrens-Porzky, Leiterin des Stadtteil-Kulturzentrums Kap 8, und Ulf Schlien, seit 2018 Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Münster. Den musikalischen Rahmen gestalten Christina Zeni (Gitarre und Gesang) und Patrick Zeni (Klavier).

Moderiert werden die Abende von Pfarrerin Barbara Stoll-Großhans.

Der Eintritt ist frei. Spenden werden erbeten für das aktuelle Flüchtlings-Hilfsprojekt des Vereins Nima’s im Flüchtlingscamp Moria auf Lesbos. In dieser Woche ist ein Hilfs-Konvoi des Vereins von Münster nach Lesbos aufgebrochen. Durch die Spenden werden der Konvoi und die medizinische Hilfe im Camp unterstützt.

Zum Thema

Bei schlechtem Wetter wird der rote Lesesessel aus dem Markus-Kirchgarten in das Gemeindehaus verlagert.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6768404?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Roller-Flotte wächst: 150 neue E-Scooter für Münster
E-Scooter gehören in Münster seit einem Monat zum Stadtbild. Es wird erwartet, dass ihre Zahl noch deutlich steigt.
Nachrichten-Ticker