Eine Muffe war die Fehlerursache
1200 Haushalte waren ohne Strom

Münster-Coerde / Kinderhaus -

Eine defekte Muffe war die Ursache, dass am Dienstag 1200 Haushalte in Coerde und Kinderhaus zwei Stunden ohne Strom waren.

Mittwoch, 04.09.2019, 18:46 Uhr aktualisiert: 04.09.2019, 18:48 Uhr
Zwei Stunden ohne Strom waren Teile von Kinderhaus und Coerde am Dienstag.
Zwei Stunden ohne Strom waren Teile von Kinderhaus und Coerde am Dienstag. Foto: dpa

Circa 1200 Haushalte in Kinderhaus und Coerde waren am Dienstagabend, wie berichtet, von einem zweistündigen Stromausfall betroffen. Die Meldung habe die Leitstelle der Stadtwerke um 17.41 Uhr erreicht, erklärte die Pressestelle der Stadtwerke am Mittwoch. Um 19.40 Uhr sei die Stromversorgung wieder gesichert gewesen.

Der Fehler habe im Mittelspannungsnetz gelegen, in einer Kabelverbindung. Übeltäter war eine defekte Muffe, hieß es. Dahinter hingen 14 Trafostationen.

Der Strom wurde umgeschaltet, sodass die Versorgung wieder gesichert war. An der Reparatur der defekten Stelle wurde am Mittwoch noch gearbeitet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6900899?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Bürgerbus kollidiert mit Auto
Vier Schwerverletzte: Bürgerbus kollidiert mit Auto
Nachrichten-Ticker