Vernissage im Heimatmuseum
„Die Mittwochsmaler“ stellen aus

MÜNSTER-KINDERHAUS -

Sie malen Mittwochs ihre Bilder. Jetzt hängen die Kunstwerke im Museum.

Donnerstag, 19.09.2019, 22:50 Uhr aktualisiert: 19.09.2019, 23:40 Uhr
Marlies Terörde (v.l.), Marion Grunert und Geli Remen eröffneten die neue Ausstellung der „Mittwochsmaler“.
Marlies Terörde (v.l.), Marion Grunert und Geli Remen eröffneten die neue Ausstellung der „Mittwochsmaler“. Foto: Claus Röttig

Der Name ist Programm: Jeden Mittwoch treffen sich Künstler zu einer losen Gruppe in den Ateliers des Bürgerhauses Kinderhaus, um gemeinsam zu malen, sich inspirieren zu lassen oder ihre Technik zu verfeinern. „Da liegt der Name ,Mittwochsmaler‘ doch nah“, sagte Marlies Terörde, Leiterin der Gruppe. Schon seit 15 Jahren gibt es die Mal-Gruppe, immer in wechselnder Besetzung. Die Ergebnisse der Künstler können nun Besucher bei einer Ausstellung im Heimatmuseum bestaunen. Dabei haben sich die sieben Künstlerinnen, die ihre Werke der Öffentlichkeit zeigen, ein besonderes Konzept überlegt, wie der Vorsitzende des Heimatmuseums, Dr. Christopher Görlich, bei der Vernissage betonte: „Normalerweise finden die Ausstellungen bei uns unter dem Dach statt, doch dieses Mal haben wir die Exponate in die normale Ausstellung integriert.“ Dabei seien sehr spannende Aspekte hervorgetreten: „Im ,Kunstraum‘ , wo Werke der letzten 300 Jahre aus Kinderhaus zu finden sind, hängt auf einmal moderne Kunst.“ Und im „Kirchenraum“ befinde sich ein Bild, das Mick Jagger zeige. Die Ausstellung im Heimatmuseum, deren Bilder immer wieder ausgetauscht werden, ist bis zum 27. Oktober zu sehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6942159?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Transparent am Dom
Ein riesiges Transparent hatten Unbekannte passend zum Wochenmarkt am Dom-Gerüst befestigt.
Nachrichten-Ticker