Verstärkung im Seelsorgeteam
Pfarrer Hyginus Eke verstärkt das Team im Pfarrhaus

Münster-Kinderhaus -

Pfarrer Dr. Hyginus Eke verstärkt das Team in der Gemeinde St. Marien und St. Josef.

Montag, 21.10.2019, 18:10 Uhr aktualisiert: 21.10.2019, 18:18 Uhr
Das Team im Pfarrhaus hat mit Pfarrer Dr. Hyginus Eke (4.v.l.) einen neuen Mitstreiter (v.l.): Pastoralreferentin Lisa Kühn, Pfarrer Ulrich Messing, Pfarrsekretärin Elke Becker, Pfarrsekretärin Ulrike Silkenbeumer und Pastoralreferent Martin Grünert.
Das Team im Pfarrhaus hat mit Pfarrer Dr. Hyginus Eke (4.v.l.) einen neuen Mitstreiter (v.l.): Pastoralreferentin Lisa Kühn, Pfarrer Ulrich Messing, Pfarrsekretärin Elke Becker, Pfarrsekretärin Ulrike Silkenbeumer und Pastoralreferent Martin Grünert. Foto: Katrin Jünemann

„Er hat mich aufgenommen wie einen Freund, als ob er mich schon lange kennt“, sagt Pfarrer Dr. Hyginus Eke (46) und strahlt. Er kommt nicht nur mit Pfarrer Ulrich Messing gut klar, dem diese Worte gelten. Pfarrer Eke hat eine liebenswürdige Ausstrahlung, die ihm überall viele Türen öffnen dürfte.

Er unterstützt seit Neuestem das Seelsorgeteam der Gemeinde St. Marien und St. Josef und fühlt sich wohl im ganzen Pfarrhausteam. Pfarrer Eke lebt seit zehn Jahren in Deutschland.

Hyginus Eke stammt aus Nigeria. Er kommt aus einer großen Familie, hat neun Geschwister – sechs Brüder und drei Schwestern – und über die Bedeutung von Laien für den kirchlichen Dienst in Nigeria promoviert.

Aktuell führt ihn sein Weg als Pfarrer aus Balingen in der Diözese Rottenburg bei Stuttgart in Münsters Norden. Kollegen aus seinem Bistum in Nigeria gab es dort nicht. Im Bistum Münster indes findet er fünf Mitbrüder, der nächste wohnt in Greven.

Pfarrer Eke ist ein sportlicher Typ: Er spielt Tennis, Badminton und fährt gern Fahrrad. Er hat unlängst bei der Zusammenkunft der 170 Ehrenamtlichen schon etliche Gemeindemitglieder treffen können. Dennoch ist er momentan dabei, noch alles kennenzulernen. Immerhin gehören rund 8500 Gemeindemitglieder zu St. Marien und St. Josef.

Schwerpunkte des seelsorglichen Einsatzes von Pfarrer Eke gebe es noch nicht, sagt Ulrich Messing, leitender Pfarrer der Gemeinde. „Ich freue mich, das er da ist.“

Pfarrer Hyginus Eke kommt übrigens gerade passend, um in Münster auch die fünfte Jahreszeit kennenzulernen. Karneval kennt er zwar noch nicht, aber Fasching. Und das „war super“, sagt er.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7014460?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Gefährdet Tesla die Batterieforschung in Münster?
Das neue Tesla Model Y soll auch in Brandenburg gefertigt werden.
Nachrichten-Ticker