Führung im Heimatmuseum
Die Geschichte von Kinderhaus

Münster-Kinderhaus -

Die Entwicklung vom „Leprosenhaus zum Stadtteil“ wird am Sonntag (3. November) um 15.30 Uhr in einer Führung im Heimatmuseum thematisiert.

Montag, 28.10.2019, 18:02 Uhr
Die Geschichte von Kinderhaus ist Thema einer Führung im Heimatmuseum.
Die Geschichte von Kinderhaus ist Thema einer Führung im Heimatmuseum.

Unter dem Thema „Vom Leprosenhaus zum Stadtteil“ wird am Sonntag (3. November) um 15.30 Uhr eine Führung im Heimatmuseum angeboten. Kinderhaus hat in den letzten Jahrhunderten eine erstaunliche Entwicklung genommen. Aus der kleinen Siedlung nahe dem ehemaligen Leprosenhaus entstand ein Stadtteil mit über 15 000 Einwohner, so eine Mitteilung der Bürgervereinigung. Am Sonntag zeichnet Christopher Görlich, erster Vorsitzender der Bürgervereinigung, die Geschichte des Stadtteils anhand einiger Exponate im Museum nach. Die Führung dauert eine Stunde. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Spenden für die Museumsarbeit wird gebeten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7029361?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Kein Mitleid mit der Reihe eins
Kurt Krömer gießt Wasser ins Glas. Aber dabei bleibt es an diesem Abend nicht . . .
Nachrichten-Ticker