Polizei nimmt Jugendlichen fest
17-Jähriger in Untersuchungshaft

Münster-Kinderhaus -

Wegen Einbruchsdelikten ist ein 17-Jähriger am Mittwochabend festgenommen worden. Laut Polizei gibt es Hinweise, dass er auch mit dem Einbruch und Brand in Kinderhaus zu tun habe.

Freitag, 08.11.2019, 10:58 Uhr aktualisiert: 08.11.2019, 18:02 Uhr
Wegen Einbruchsdelikten ist ein 17-Jähriger festgenommen worden. Laut Polizei gibt es Hinweise, dass er auch mit dem Einbruch und Brand in Kinderhaus zu tun habe.
Wegen Einbruchsdelikten ist ein 17-Jähriger festgenommen worden. Laut Polizei gebe es Hinweise, dass er auch mit dem Einbruch und Brand in Kinderhaus zu tun habe. Foto: da

Die Polizei hat am Mittwochabend einen 17-Jährigen festgenommen. Intensive Ermittlungen in den vergangen Wochen hätten ergeben, dass er in mindestens sieben Fällen seit Anfang September in Schulen, ein Geschäft und bei einem Sportverein in Kinderhaus eingebrochen sei, teilte die Pressestelle der Polizei am Freitag mit. Aufgrund dieser Erkenntnisse habe die Staatsanwaltschaft Haftbefehl beantragt. Der 17-Jährige sitzt seit Donnerstag in Untersuchungshaft.

Zusätzlich lägen Hinweise vor, dass der Jugendliche auch mit dem erneuten Einbruch und dem Brand beim Kinderhauser Sportverein am vorigen Wochenende zu tun habe, heißt es. Was den Brand und Einbruch in Kinderhaus anbelange, sei die Spurenlage vor Ort geprüft worden, aber die Ergebnisse ständen noch aus, so die Polizei. Die Ermittlungen dauerten an.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7050175?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Warum die Niederlande das Tempo auf Autobahnen drosseln
Langsameres Fahren für besseres Klima: Warum die Niederlande das Tempo auf Autobahnen drosseln
Nachrichten-Ticker