Von Tor zu Tor
Westfalia Kinderhaus gewinnt Wette: Menschenkette von Tor zu Tor

Westfalia Kinderhaus hat die Wette, von Tor zu Tor eine Menschenkette zu bilden gewonnen – und erhält bei der Aktion „Scheine für Vereine“ 1000 Euro von Radio Antenne Münster.

Montag, 02.12.2019, 16:30 Uhr aktualisiert: 02.12.2019, 17:38 Uhr
Von Tor zu Tor: Westfalia Kinderhaus gewinnt Wette: Menschenkette von Tor zu Tor

„Scheine für Vereine“ heißt die Vorweihnachtsaktion von Antenne Münster (AM), die mit Westfalia Kinderhaus am Montag begonnen hat. Der Kinderhauser Sportverein musste dafür die Wette bestehen, eine Menschenkette in Westfalia-Farben von Tor zu Tor zu bilden. Um 15.10 Uhr war klar: Westfalia gewinnt die Wette und erhält insgesamt 1000 Euro für die Vereinskasse. Was damit passiert, „das müssen wir uns noch überlegen“, meinte Westfalias Vorsitzender Magnus Hömberg.

Nick Rensing, Spieler der ersten Mannschaft, hatte sich für Westfalia bei AM beworben. Die Fußball-Community ist vernetzt, und so wusste Westfalianer Christian Brenner-Schönberg morgens genau, was er zu tun hatte, als der Kinderhauser Sportverein bei AM genannt wurde. Sein Anruf kam durch und brachte die ersten 500 Euro. Mit dem Gewinn der Wette nachmittags waren die 1000 Euro gesichert. Über diesen Auftakt nach Maß freute sich auch Antenne-Münster-Chefredakteur Stefan Nottmeier, der sein Team in Kinderhaus begleitete. Acht Chancen gibt es in den nächsten drei Wochen noch für Vereine.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7106005?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Selbstbedienungskassen: Der Kampf gegen die Warteschlange
Self-Checkout-Kasse: Selbstbedienungskassen: Der Kampf gegen die Warteschlange
Nachrichten-Ticker