Senatorentaufe der KIG
Neuer Senator in den Reihen der KIG

Münster-Sprakel -

Marcus Bödefeld ist neuer Senator der KIG Sprakel-Sandrup-Coerde.

Montag, 02.12.2019, 18:30 Uhr aktualisiert: 02.12.2019, 18:34 Uhr
Marcus Bödefeld (Mitte) ist neuer Senator der KIG. Nach der Taufe durch Heinz-Günter Mertens (r.) mit seinem Taufgehilfen „Junker“ Friedhelm Stöppeler (2.v.l.) sowie den Taufpaten Hubert Niggemann (l.) und Wolfram Sieg (4.v.l.) konnte er das weiße Jackett der Senatoren anziehen.
Marcus Bödefeld (Mitte) ist neuer Senator der KIG. Nach der Taufe durch Heinz-Günter Mertens (r.) mit seinem Taufgehilfen „Junker“ Friedhelm Stöppeler (2.v.l.) sowie den Taufpaten Hubert Niggemann (l.) und Wolfram Sieg (4.v.l.) konnte er das weiße Jackett der Senatoren anziehen. Foto: Reinhold Kringel

In der prinzlichen Residenz „San­druper Baum“ trafen sich die „weißen Alten“ der KIG und nahmen Marcus Bödefeld als neuen Senator in ihre Reihen auf. Er ist seit über 26 Jahren im Verein und moderierte mehrere Jahre den Galaabend der KIG.

Nach dem Abitur absolvierte er die Offiziersausbildung bei der Bundeswehr , wurde Hubschrauberführer und Fluglehrer. Er hatte in dieser Funktion immer wieder Auslandseinsätze, zum Beispiel im ehemaligen Jugoslawien, in Afghanistan, Usbekistan und Pakistan. Ab der Senatorentaufe verbleiben ihm noch 122 Arbeitstage bis zu seiner Pensionierung.

In seiner Dankesrede blickte Marcus Bödefeld auf die vergangenen 26 Jahre im blauen Jackett der Prinzengarde zurück und hoffte auf weitere 26 Jahre im weißen Senatorenanzug.

Vor dem krönenden Abschluss des Programms durch die Senatorentaufe gab es einen bunten Querschnitt durch das Vereinsleben: Die Blau-weißen Funken und das 1. Tanzkorps zeigten ihr Können und überzeugten durch ihre Tanzdarbietungen.

Moderator Hubert Niggemann stellte spontan seine Mütze für eine Geldsammelaktion zur Verfügung, bei der alle einen Beitrag für die aufwendigen Kostüme des Tanzkorps leisteten und somit den Nachwuchs direkt förderten.

Lisa Heitmann stieg als amerikanische Soldatin in die Bütt und hielt einen Vortrag über das Soldatenleben, in dem sie unter anderem die Veränderungen in der Truppe durch die weiblichen Soldaten beleuchtete.

Es folgten zwei prinzliche Auftritte: KIG-Prinz Ingo Reismann war mit seinem Lied ebenso zu hören wie Stadtprinz Thorsten Brendel: Da war in Nullkommanichts in Stimmung im Saal der Residenz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7106456?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Neue Flugschule für Berufs-Piloten am FMO
Arend van der Meer (rechts) ist Geschäftsführer der AIS. Seit 20 Jahren betreibt das Unternehmen eine Flugschule an ihrem Stammtisch in Lelystad in Holland. Nun geht es über die nationalen Grenzen hinaus: An den Flughafen Münster-Osnabrück.
Nachrichten-Ticker