Ausstellung am Weltlepratag
Das Pfründnerhaus von 1920 bis 2020

Münster-Kinderhaus -

Im Lepramuseum wird am 26. Januar eine Ausstellung zur Geschichte des Pfründnerhauses zwischen 1920 und 2020 eröffnet. Dr. Christopher Görlich hat sie erarbeitet.

Sonntag, 19.01.2020, 09:00 Uhr aktualisiert: 19.01.2020, 09:20 Uhr
Am Weltlepratag (26. Januar) wird eine Ausstellung über das Pfründnerhaus eröffnet.
Am Weltlepratag (26. Januar) wird eine Ausstellung über das Pfründnerhaus eröffnet. Foto: kaj

Am Weltlepratag – 26. Januar (Sonntag) – wird im Lepramuseum eine Ausstellung zum Pfründnerhaus eröffnet. Dr. Christopher Görlich , Vorsitzender der Bürgervereinigung Kinderhaus, hat 100 Jahre der Geschichte dieses Gebäudes erforscht. Er stellt das ehemalige Pfründnerhaus der Stadt Münster im Übergang in die Gegenwart vor und betrachtet den Zeitraum von 1920 bis 2020.

Zu der Ausstellung erscheint ein inhaltsgleicher Katalog, heißt es in einer Mitteilung der Gesellschaft für Leprakunde (GfL). Er freue sich sehr, dass es gelungen sei, mit dieser Ausstellung und begleitendem Katalog ein mehrjähriges Projekt zum Abschluss zu bringen, das 1998 begann, so Dr. Ralf Klötzer, Vorsitzender der GfL. „In bisher sechs Ausstellungen, die parallel in Veröffentlichungen dokumentiert wurden, haben wir die Geschichte von Kinderhaus, dem ehemaligen Leprosorium der Stadt Münster, aus eigenen Forschungen in chronologischen Abschnitten anschaulich dargestellt“, so Klötzer. Alle Dokumentationen könnten weiterhin erworben werden; ein Katalog sei vergriffen, aber ein Nachdruck geplant.

Die vergangenen 100 Jahre gehörten aus historischer Sicht zur Gegenwart, seien aber vielen weitgehend unbekannt. Besucher der Ausstellung erführen, dass es am ehemaligen Pfründnerhaus der Stadt Münster vor einigen Jahrzehnten auch Ziegen gab. Wichtiger sei aber, dass das ehemalige Pfründnerhaus kontinuierlich als Leprosenhaus bezeichnet wurde, was falsch sei, aber das historische Bewusstsein von der ehemaligen Funktion der Anlage wachgehalten habe.

Zum Thema

Die Ausstellung „Kinderhaus 1920-2020“ wird am 26. Januar um 12 Uhr im Lepramuseum, Kinderhaus 15, eröffnet. Sie läuft bis Ende April. Der Katalog ist auch danach noch erhältlich. Spenden sind willkommen.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7200392?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Belohnung nach Explosion in Lienen ausgesetzt
5000 Euro für Hinweise : Belohnung nach Explosion in Lienen ausgesetzt
Nachrichten-Ticker