Ausstellung im Kinderhauser Heimatmuseum
„Spiel mit der eigenen Neugierde“

Münster-Kinderhaus -

Die neue Ausstellung „Kunst kennt keine Regeln“ ist noch bis zum 29. März (Sonntag) im Heimatmuseum, Kinderhaus 15, zu sehen, das sonntags von 15 bis 17 Uhr geöffnet ist.

Montag, 17.02.2020, 18:38 Uhr
Manfred Aufderlandwehr stellt unter dem Motto „Kunst kennt keine Regeln“ im Heimatmuseum aus.
Manfred Aufderlandwehr stellt unter dem Motto „Kunst kennt keine Regeln“ im Heimatmuseum aus. Foto: Claus Röttig

Es war eine Überraschung sowohl für Dr. Christopher Görlich, den Vorsitzenden der Bürgervereinigung Kinderhaus, als auch für den Künstler und Installationsdesigner Manfred Aufderlandwehr . Denn bei der Eröffnung der neuen Ausstellung im Heimatmuseum , „Kunst kennt keine Regeln“, hatte sich vor dem Eingang sogar eine Besucherschlange gebildet.

Viele waren der ungewöhnlichen Einladung des Künstlers gefolgt und wollten wissen, was sich hinter dem Titel verbirgt. Görlich nahm bei der Eröffnung auch gleich den Titel auf. „Ich schaue in viele fragende Gesichter“, so der Vorsitzende. Viele fragten sich sicher, was sie nun erwarte. „Die Plakate haben nicht viel verraten und auch die Einladung nicht.“ Denn Aufderlandwehr mache besondere Kunst. „Er geht gerne einkaufen, verwandelt dann Alltagsgegenstände in Kunst“, erläuterte Görlich. Das könnten mal ein Latexhandschuh sein, mal Strohhalme oder Hundespielzeug: „Es ist ein Spiel mit der eigenen Neugierde, einfach moderne Kunst.“

Aufderlandwehr freute sich sichtlich, dass seine Ausstellung an einem Ort wie dem Heimatmuseum zu sehen ist. „Ich füge Dinge zusammen, die ein Gesamtwerk werden.“ Es seien seine Gedanken, die er verarbeite. „Denn jeden Tag werden wir von neuen Dingen überrascht, mit denen wir uns auseinandersetzen müssen.“

Er wolle dem Betrachter die Möglichkeit lassen, sich selber Gedanken zu machen. „Gerade die eigene Interpretation der Besucher ist für mich wichtig.“ Dazu gab es für die rund 70 Gäste reichlich Möglichkeiten. „Es ist ungewöhnlich, was verarbeitet wird, und genau so ungewöhnlich, was dabei entsteht“, sagte eine Besucherin.

Die neue Ausstellung „Kunst kennt keine Regeln“ ist noch bis zum 29. März (Sonntag) im Heimatmuseum, Kinderhaus 15, zu sehen, das sonntags von 15 bis 17 Uhr geöffnet ist.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7269457?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Nachrichten-Ticker