SPD-Vorschlag für Fahrradroute
Von der Mobilstation direkt zur Gasselstiege

Münster-Kinderhaus -

Eine neue, direkte Veloroute zum Zentrum Nord – von der Mobilitätsstation Steinfurter Straße in Richtung Osten mit Anschluss an die Gasselstiege“ anzulegen, schlägt die SPD vor.

Dienstag, 25.02.2020, 18:24 Uhr
An der Mobilstation
An der Mobilstation Foto: kaj

Um Kinderhaus vom Durchgangsverkehr zu entlasten, schlägt die SPD vor, „eine attraktive Fahrradroute ins Zentrum Nord und in die Innenstadt“ einzurichten. Das sieht ein Antrag zur kommenden Sitzung der Bezirksvertretung Nord vor. Der Beschlussvorschlag lautet, „eine neue, direkte Veloroute zum Zentrum Nord – von der Mobilitätsstation Steinfurter Straße in Richtung Osten mit Anschluss an die Gasselstiege“ anzulegen.

Die SPD sieht die Mobilstation Wilkinghege als Verknüpfungspunkt für verschiedene Möglichkeiten der Mobilität: Dort kann geparkt, Fahrgemeinschaften können gebildet werden. Ebenso ist es möglich, dort auf Bus oder Fahrrad umsteigen.

„Um den Umstieg auf das Fahrrad attraktiv zu machen, ist für viele Nutzer eine sichere Rad-Verkehrsführung notwendig“, so die SPD weiter. Dass sich Fußgänger und Radfahrer den Fuß- und Radweg im Abschnitt zwischen Haus Wilkinghege bis zur Gasselstiege einseitig und gegenläufig auf äußerst engem Verkehrsraum teilen müssen, sei ein „absolut gefährlicher Zustand“.

Die SPD schlägt statt dessen vor, eine neue, nach dem Veloroutenstandard entwickelte Fahrradanbindung – direkt von der Mobilstation Richtung Osten bis hin zur Gasselstiege – zu entwickeln, um „die Nutzung des Fahrrades in diesem Bereich besonders attraktiv“ zu machen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7295251?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Nachrichten-Ticker