Vereinshaus: Reparaturen können starten
Aufatmen bei Westfalia Kinderhaus

Münster-Kinderhaus -

Westfalia Kinderhaus kann mit der Sanierung seines Vereinsheimes beginnen. Die Stadt hat jetzt den Bescheid für einen sogenannten „förderungsunschädlichen vorzeitigen Baubeginn“ erteilt.

Montag, 06.04.2020, 08:00 Uhr aktualisiert: 07.04.2020, 17:44 Uhr
Der SC Westfalia Kinderhaus
Der SC Westfalia Kinderhaus Foto: Katrin Jünemann

Gute Nachrichten für den SC Westfalia Kinderhaus . Dem Sportverein ist jetzt der Bescheid für einen sogenannten „förderungsunschädlichen vorzeitigen Baubeginn“ für die Sanierung seines Vereinsheims per Post zugesandt worden. Will heißen: Der Sportverein kann ab sofort mit dem Einbau einer Einbruch- und Brandmeldeanlage starten.

Außerdem wird die nach einem durch Brandstiftung hervorgerufenen Feuer arg in Mitleidenschaft gezogene Raumtechnik erneuert und der Gastraum saniert.

Bescheid am Mittwoch rausgegangen

„Der Beschluss, dass die Stadt Münster den förderungsunschädlichen vorzeitigen Baubeginn genehmigt, ist am Mittwoch rausgegangen und wurde dem Verein per Post zugestellt“, bestätigte Kerstin Dewaldt, Sportamtsleiterin der Stadt Münster, auf Nachfrage dieser Zeitung.

Die Westfalia wartet sehnlichst auf den Zuschuss in Höhe von 21 000 Euro, die Hälfte der auf 42 000 Euro geschätzten Baumaßnahme. Weil wegen der Corona-Krise keine politischen Gremien, wie der dafür zuständige Sportausschuss, tagen durften, drohte das dringend benötigte Geld auf die lange Bank geschoben zu werden. Doch das Sportamt der Stadt hat die Fraktionen diesbezüglich angeschrieben und um eine Stellungnahme gebeten.

Vorleistung

Die Mehrheit hat dem Beschlussvorschlag zugestimmt. „Der positive Bescheid bedeutet aber nicht, dass auch der Zuschuss auf unserem Konto ist. Wir können mit der Baumaßnahme anfangen, ohne in Gefahr zu raten, dass die Förderung uns gestrichen wird“, klärte Magnus Hömberg , Vorsitzender des SC Westfalia Kinderhaus, auf. „Aber der Verein verfügt über liquide Mittel, sodass wir in Vorleistung gehen können“, so Hömberg weiter.

Am 2. November vergangenen Jahres wurde im Vereinsheim des SC Westfalia Kinderhaus durch Brandstiftung ein Feuer ausgelöst, das erhebliche Schäden am Gastraum und Inventar verursachte. Dabei wurden die Raumtechnik und die Theke beschädigt.

Versicherung

Nicht alle Kosten des Schadens wurden durch die Versicherung des SC Westfalia Kinderhaus übernommen.

Der Verein beantragte deshalb den Baukostenzuschuss bei der Stadt Münster nur für die Schäden, deren Kosten nicht von der Versicherung übernommen werden.

Die Versicherung des SC Westfalia Kinderhaus hatte den Verein zur Aufrechterhaltung des Versicherungsschutzes zu einem unverzüglichen Einbau einer Einbruch- und Brandmeldeanlage aufgefordert.

Der Erhalt des Versicherungsschutzes und die Abwendung von etwaigen Folgeschäden für den Verein durch nicht umfassenden Versicherungsschutz machen eine kurzfristige Erlaubnis des Baubeginns erforderlich, heißt es in der Vorlage.

Die Westfalia Kinderhaus hat sich bereits im Vorfeld auf den positiven Bescheid vorbereitet. Magnus Hömberg ist voller Vorfreude: „Die Handwerker stehen in den Startlöchern und können noch in dieser Woche loslegen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7356775?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Nachrichten-Ticker