Infobüro ab Montag geöffnet / Ausstellungsbesuch möglich
Kap.8 öffnet schrittweise

Münster-Kinderhaus -

Ab Montag (11. Mai) ist das Informationsbüro montags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr geöffnet, und von 14 bis 18 Uhr kann die Ausstellung „Naturliches – Kunstliches von Saskia Jirka und Harald Forst wieder persönlich besucht werden.

Freitag, 08.05.2020, 19:16 Uhr
Das Kap.
Das Kap. Foto: Kap.8 Bürgerhaus

Die Türen zum Kap.8 im Kinderhauser Bürgerhaus öffnen sich vorsichtig. Die Lockerungen der vergangenen Tage und Wochen machen es möglich, auch den Betrieb im Kap.8 schrittweise wieder aufzunehmen, heißt es in einer Pressemitteilung des Stadtteilkulturzentrums. Ab Montag (11. Mai) ist das Informationsbüro montags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr geöffnet, und von 14 bis 18 Uhr kann die Ausstellung „Naturliches – Kunstliches von Saskia Jirka und Harald Forst wieder persönlich besucht werden.

Die Ausstellung, die auch als virtueller Rundgang auf der Homepage des Kap.8 (www.stadt-muenster.de/kap8) zu sehen ist, wurde bis zum 21. Juni verlängert.

Natürlich müssen auch im Kap.8 die bekannten Abstandsregeln eingehalten werden. Darüber hinaus gilt eine Maskenpflicht, wie in allen öffentlichen Gebäuden. Die Mitarbeiter im Kap.8 haben alle Maßnahmen ergriffen, um größtmögliche Sicherheit für Besucher sowie für die Mitarbeiter zu gewährleisten und freuten sich schon auf den kommenden Montag, heißt es weiter. Wenn sich alle an die erforderlichen Regeln halten, sollen in der darauf folgenden Woche (ab 18. Mai) die Kreativangebote im Atelier mit begrenzter Teilnehmerzahl wieder aufgenommen werden: „Wie wir die weiteren Lockerungen der Landes NRW schrittweise umsetzen können, wird derzeit geprüft.“ Oberste Priorität habe die Gesundheit von Besuchern und Mitarbeitern.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7401971?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Nachrichten-Ticker