Gute-Nacht-Geschichten im Markus-Kirchgarten zum Ferienstart
„Von der Leichtigkeit des Seins“

Münster-Kinderhaus -

Unter dem Titel „Von der Leichtigkeit des Seins – Gute-Nacht-Geschichten für Jung und Alt“ wird der Kirchgarten der Markus-Gemeinde vom 29. Juni bis zum 3. Juli wieder zum „Geschichten-Paradies“.

Jeweils ab 20 Uhr gestalten bekannte Persönlichkeiten aus Kinderhaus und Umgebung das sommerliche Abendprogramm mit selbst gewählten Geschichten.

Mittwoch, 24.06.2020, 05:27 Uhr aktualisiert: 29.06.2020, 17:29 Uhr
Pfarrerin Barbara Stoll-Großhans wird die sommerlichen Leseabende im Kirchgarten der Markus-Gemeinde moderieren.
Pfarrerin Barbara Stoll-Großhans wird die sommerlichen Leseabende im Kirchgarten der Markus-Gemeinde moderieren.

Gute-Nacht-Geschichten werden auch in diesem Jahr zum Ferienbeginn in der evangelischen Markus-Gemeinde erzählt. Der rote Lesesessel steht im blühenden Kirchgarten der Gemeinde am Idenbrockplatz.

Unter dem Titel „Von der Leichtigkeit des Seins – Gute-Nacht-Geschichten für Jung und Alt“ wird der Garten vom 29. Juni bis zum 3. Juli wieder zum „Geschichten-Paradies“.

Jeweils ab 20 Uhr gestalten bekannte Persönlichkeiten aus Kinderhaus und Umgebung im Kirchgarten das sommerliche Abendprogramm mit selbst gewählten Geschichten. Was gelesen wird, bleibt bis zuletzt eine Überraschung. Nur so viel wird verraten: Am Dienstagabend sind die Geschichten auf jeden Fall auch für Kinder geeignet. Moderiert werden die Abende von Pfarrerin Barbara Stoll-Großhans.

Mit Arnd Wirbelauer , Paula Bruchmann , Andrea Müting, Sigrun Schwarz, Ralf Klötzer, Lukas Wünsch, Holger Erdmann, Myriam Höping, Friedrun Vollmer und Michael Karl Heidemann verspricht die Woche abwechslungsreich, spannend und humorvoll zu werden, so die Ankündigung der Markus-Gemeinde.

Unter Corona-Bedingungen gibt es in diesem Jahr keine Getränke in der Pause, dafür aber Live-Musik, ebenfalls von lokal bekannten Musikern präsentiert: Herrmann Rottmann, Georg und Birgit Buch, die Gruppe „Brassica“ mit Uli Petermann sowie Angela und Frank Quibeldey, Daniel Großhans sowie die „Familienband Patrick, Christina und Henri Zeni“.

Wegen der aktuell notwendigen Begrenzung auf 50 Plätze pro Abend werden vorab Karten ausgeben. Sie sind über das Gemeindebüro entweder telefonisch zu den Öffnungszeiten unter  21 19 91 oder per E-Mail gute.nachricht@markusgemeinde-muenster.de noch bis spätestens Donnerstag (25. Juni) um 12 Uhr zu bestellen, beziehungsweise abzuholen.

Restkarten, falls vorhanden, werden am Sonntag (28. Juni) nach dem Gottesdienst oder am jeweiligen Abend angeboten.

Jeder darf jeweils zwei Karten für zwei Termine abholen. Die Karten werden mit Namen und Kontaktdaten versehen und müssen am Veranstaltungsabend wieder mitgebracht werden. Einlass ist für Karteninhaber bis 19.45 Uhr. Die Karten sind kostenlos.

An den Abenden wird um Spenden für ein diakonisches Projekt der Gemeinde gebeten. Den Auftakt der Woche machen am Montag (29. Juni) Arnd Wirbelauer, Leiter des Hauses Wilkinghege, und die Schülerin Paula Bruchmann, eine Konfirmandin der evangelischen Markusgemeinde. Den musikalischen Rahmen gestaltet Hermann Rottmann mit Akkordeon und Gesang.

Das Programm im Kirchgarten

 

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7464675?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Nachrichten-Ticker