Am Burloh
Unbekannte überfallen Radfahrer

Münster-Kinderhaus -

Unbekannte haben einem Radfahrer, der am Burloh in den Schnee gestürzt war, nicht etwa geholfen – sondern bedrohten ihn und wollten ihm dann auch noch die Geldbörse abnehmen. Nun sucht die Polizei die Täter.

Montag, 08.02.2021, 18:30 Uhr
Am Burloh: Unbekannte überfallen Radfahrer
Foto: dpa

Drei Unbekannte überfielen am Sonntag gegen 2.25 Uhr einen Radfahrer auf der Straße „Am Burloh“. Der 27-Jährige war bei Schnee mit seinem Fahrrad unterwegs und kam vor dem Bushaltestellenhäuschen zu Fall. Drei männliche Personen, die an der Haltestelle warteten, beobachten den Sturz, machten sich darüber lustig und begannen nach Polizeiangaben, den Mann zu beleidigen und zu bedrohen. Sie forderten den Fahrradschlüssel. Aus Angst vor dem Trio warf er den Schlüssel in den Schnee. Als sich einer der Täter danach bückte, ergriff der 27-Jährige die Flucht in Richtung Grevener Straße und versuchte, ein vorbeifahrendes Auto zu stoppen. Ein weiterer Täter folgte ihm, packte ihn am Nacken und verlangte seine Geldbörse. Als der Autofahrer ausstieg, flüchteten die drei Männer, so die Polizei. Sie sind etwa 16 bis 25 Jahre alt. Der erste Täter ist zirka 1,80 Meter groß. Er hat Dreadlocks, die teils durch eine Mütze verdeckt waren. Er war dunkel gekleidet. Der zweite Täter ist 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er trug unter einer dunklen Jacke einen weißen Pullover. Der dritte Täter ist 1,75 bis 1,80 Meter groß. Auch er war mit einer dunklen Jacke bekleidet. Die Polizei (  27 50) bittet um Hinweise.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7808604?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Nachrichten-Ticker