Im Kampf gegen die Corona-Pandemie: Nasenabstrich beim SC
Westfalia-Testzentrum öffnet Türen

Münster-Kinderhaus -

Testen lassen wird für viele Menschen immer wichtiger, gerade im eigenen Stadtteil. Besonders für jene, die nicht mobil sind. In den Räumlichkeiten des SC Westfalia Kinderhaus gibt es ab dem 31. März nun auch Corona-Schnelltests. Kostenlos und auch ohne Voranmeldung. Von Peter Sauer
Dienstag, 30.03.2021, 18:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 30.03.2021, 18:00 Uhr
Koordinator Lennart Claessens und vom Verein (v.l.) Thomas Borker, Stephanie Wensing und Wolfgang Welling öffnen das Schnelltestzentrum bei Westfalia Kinderhaus..
Koordinator Lennart Claessens und vom Verein (v.l.) Thomas Borker, Stephanie Wensing und Wolfgang Welling öffnen das Schnelltestzentrum bei Westfalia Kinderhaus.. Foto: Peter Sauer
Aus der fixen Idee vom SC Westfalia Kinderhaus, unterstützt von Vertretern aus Politik und Kirche, wird ab dem heutigen Mittwoch (31. März) Realität: Der Stadtteil Kinderhaus bekommt sein eigenes Corona-Schnelltestzentrum im Westfalia-Vereinshaus am Bernd-Feldhaus-Platz 1. Die Tests sind für alle Nutzer kostenlos. Bereits auf dem Vorplatz zum Vereinsgebäude gibt es einen Infokasten. Ein mehrköpfiges Team, organisiert von Lennart Claessens, begrüßt jeden Tester an Stehtischen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7893765?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7893765?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Nachrichten-Ticker