Autofahrer flüchtete nach Unfall
Fußgängerin von Sprinter angefahren

Münster-KInderhaus -

Eine Unfallflucht beschäftigt die Polizei in Kinderhaus. Zwei Bauarbeiter könnten als Zeugen wichtige Aussagen leisten. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Mittwoch, 14.04.2021, 18:08 Uhr aktualisiert: 14.04.2021, 18:13 Uhr
Die Polizei sucht auch zwei Bauarbeiter als Zeugen.
Die Polizei sucht auch zwei Bauarbeiter als Zeugen. Foto: dpa

Ein unbekannter Sprinter-Fahrer hat am Mittwoch um 8.56 Uhr mit seinem Auto eine 23-jährige Fußgängerin angefahren. Nach der Kollision flüchtete der Unbekannte. Laut Polizeibericht war die junge Frau war zu Fuß auf dem Gehweg der Brüningheide in Richtung Josef-Beckmann-Straße unterwegs und wollte an der Einmündung die Straße überqueren.

Der Sprinter kam aus der Josef-Beckmann-Straße. Im Einmündungsbereich stieß der Transporter mit der 23-Jährigen zusammen. Der Fahrzeug-Führer habe noch sein Fenster geöffnet, sei dann jedoch von der Unfallstelle geflüchtet. Nach Angaben der Geschädigten sei der Vorfall von zwei Bauarbeitern beobachtet worden. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei in Münster unter 0251/2750 zu melden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7916550?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Nachrichten-Ticker