Mecklenbeck
Ortsunion warnt vor Parallelzentrum

Freitag, 16.04.2010, 17:46 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 16.04.2010, 17:46 Uhr

Münster-Mecklenbeck - Die CDU-Ortsunion hat das Ergebnis der Bürgeranhörung zum geplanten Stadtbereichszentrum an der Weseler Straße (die WN berichteten) analysiert: „Auch wenn die SPD noch so oft öffentlich wiederholt, dass auf der Anhörung die Mehrheit fürs Stadtbereichszentrum in der geplanten Form gewesen sei, wird dies nicht richtiger. Interessant ist aber, dass die SPD ihre ursprünglich bedingungslose Zustimmung zum Projekt inzwischen einschränkt“, fasst CDU-Orts-unionschef Andreas van der Meulen in einer Pressemitteilung das Ergebnis zusammen.

„Die Bürger haben deutlich gemacht, dass sie nur eine aus Verkehrs- und Einzelhandelssicht verträgliche, natürlich auch spielhallenfreie Lösung wollen. Genau das wollen wir auch und haben dies schon im Jahr 2008 vorgetragen“, heißt es weiter.

Die von der SPD angestrebte bloße Einschränkung der Randsortimente gehe der CDU nicht weit genug. Die Ortsunion lege daher in einem Brief an die eigene Ratsfraktion die in der Bürgeranhörung unzureichend geklärten Problempunkte detailliert dar: Insbesondere die Zulässigkeit von Dienstleistungen wie Post, Bank, Versicherung, Lotto-Toto, Ärzte, Frisör, gastronomische Angebote, die erheblichen Randsortimente wie zum Beispiel Schreibwaren sowie altes Recht an Grundversorgungsortimenten machten das Stadtbezirkszentrum aus CDU-Sicht zum Parallelzentrum , ergänzt Ortsunions-Vize Andreas Malleprée.

„Hinzu kommt das schwer lösbare Verkehrsproblem im Umfeld des geplanten Zentrums. Zumal auf der gegenüberliegenden Seite der Weseler Straße bereits Baurecht für weitere Wohnungen und Dienstleister in erheblichem Umfang besteht, und am Schwarzen Kamp seit Langem ein neues Wohnquartier in Planung ist“, fügt van der Meulen hinzu. Da jetzt auch die Befürworter im Rat die zu lösenden Problempunkte erkannt hätten, lasse sich hoffentlich eine angemessenere Nutzung der Flächen finden, die auch die verkehrlichen Rahmenbedingungen nicht außer Acht lasse.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/338539?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F140%2F598481%2F598494%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker