Mecklenbeck
„Ein Gewinn für die ganze Stadt“

Montag, 17.10.2011, 21:10 Uhr

Lüdinghausen/Münster-Mecklenbeck - Toller Erfolg für den Lüdinghauser Architekten Heiner Wortmann und seinen Mitstreiter Helmut Mohr ( Münster ): Aus der Feder dieses „ Planungsduos “ stammt der Siegerentwurf für die Bebauung eines sieben Hektar großen Terrains in der Nähe der Weseler Straße in Münster. Die Stadt Münster hatte diesen Realisierungswettbewerb ausgeschrieben. Die Arbeit des Architekten-Teams soll jetzt in leicht modifizierter Form umgesetzt werden.

14 Architekturbüros hatten sich an diesem Wettbewerb beteiligt. Als „einen Gewinn für die ganze Stadt - vor allem aber für die Mecklenbecker“ charakterisierte Jury-Mitglied Karl-Heinz Winter den Entwurf von Mohr und Wortmann. In der Beurteilung werden weitere deutliche Worte des Lobes gefunden - insbesondere mit Blick auf ökologische Belange: „Aus energetischer Sicht ist diese Arbeit deshalb vorbildlich weil alle typologischen Ansätze sich in den Gebäudetiefen und Ausrichtungen widerspiegeln und damit die eigentliche Voraussetzung für eine ökologische Mustersiedlung gegeben ist“, heißt es in der Beurteilung.

Mohr und Wortmann, die übrigens nicht zum ersten Mal ein solches Projekt gemeinsam in Angriff nahmen, entwickelten für das sieben Hektar große Gelände ein Baugebiet für rund 300 Wohnungen. Mehrfamilien- sowie Reihen- und Doppelhäuser sind geplant. Das Konzept beinhaltet (neben Parkplätzen) auch zwei große Tiefgaragen, Wohnraumlüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung, Photovoltaik-Module an Dach und Wänden sowie ein Blockheizkraftwerk zur Kraft-Wärme-Kopplung.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/334042?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F140%2F598467%2F598471%2F
Liveticker: Preußen Münster - 1. FC Magdeburg
Fußball: 3. Liga: Liveticker: Preußen Münster - 1. FC Magdeburg
Nachrichten-Ticker