„Wacker von A bis Z“
Von Aikido bis Zumba

Münster-Mecklenbeck -

Stelldichein für Jung und Alt an der Egelshove: Beim Familien-Event am 1. Mai, zu dem Wacker Mecklenbeck eingeladen hatte, waren rund 2000 Besucher mit von der Partie. Es wurde viel geboten.

Dienstag, 02.05.2017, 19:05 Uhr

Attraktionen für Jung und Alt: Beim „Wacker von A bis Z“-Tag präsentierte sich unter anderem auch die Taekwando-Abteilung des Mecklenbecker Sportvereins.
Attraktionen für Jung und Alt: Beim „Wacker von A bis Z“-Tag präsentierte sich unter anderem auch die Taekwando-Abteilung des Mecklenbecker Sportvereins. Foto: sn

Die Zehn-Meter-Schlange vor dem Pommes-Stand war nur ein Anzeichen dafür, dass die Mecklenbecker offenbar ein neues Ausflugsziel für sich gewonnen hatten. Am 1. Maifeiertag gab es für viele nur eine Adresse: Wacker Mecklenbecks Sportgelände an der Egelshove. Dort präsentierten sich die einzelnen Sportarten mit Vorführungen und Mitmachangeboten. Von „A bis Z“ ging das Ganze, also von Aikido bis Zumba. Die Besucherzahl sorgte dabei für Erstaunen.

„Eine Etappe während der Maitour“ solle dieser Wacker-Tag sein, erklärte Vorsitzender Ulrich Beckschulte . Über den Morgen und Nachmittag verteilt seien es 2000 Besucher, die sich auf dem Sportgelände die Angebote des Vereins ansähen: „Hier können die einzelnen Abteilungen ihre Sportarten präsentieren.“

Gesetzt waren natürlich Fußballturniere, wie etwa für die U 6- und U 7-Teams. Etliche tolle Angebote gab es für die ganz Kleinen. So zauberte der Künstler „Balloni“ etwa lustige Figuren aus Luftballons. Eine Kinderturnlandschaft mit einem Bewegungsparcours lud alle kleinen Kinder zum Klettern und Krabbeln und auch Balancieren ein. Die älteren konnten sich einmal am Einrad probieren. Und die KAB hatte wieder ihr bewährtes Kinderkarussell aufgebaut, ein Jux für alle.

Gefragt waren an diesem Aktionstag die Kampfkunstangebote. Am Taekwando konnte man bei Interesse nicht nur teilnehmen, sondern auch die Regeln wurden einfach und einleuchtend erklärt. Die neue Abteilung des „Ultimate Frisbee“ lud ebenfalls zu Mitmachen ein. Diese Sportart werde in Münster sonst nur sehr selten angeboten, erläuterte Sportwart Ludger Stegemann .

Weiteres Highlight: Die Tennis-Abteilung absolvierte ein Traditionsturnier – in Tenniskleidung wie sie vor über 100 Jahren getragen wurde. Ein turbulenter Tag für ganz Wacker. „Wir werden immer mehr von Familien entdeckt“, freute sich Stegemann.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4806436?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F140%2F4848180%2F4973731%2F
WWU Baskets triumphieren mit 93:87 in Düsseldorf - Jojo Cooper mit 26 Punkten
Basketball: Pro B: WWU Baskets triumphieren mit 93:87 in Düsseldorf - Jojo Cooper mit 26 Punkten
Nachrichten-Ticker