St.-Lamberti-Schützenbruderschaft
3000-Euro-Spende für den neuen Schießstand

Münster-Mecklenbeck -

Finanzielle Unterstützung beim Ausbau ihres neues Schießstands können die Lamberti-Schützen gut gebrauchen. Bei der Ü 40-Party im Bürgerzentrum Hof Hesselmann kam dafür ein stattliches Sümmchen zusammen.

Dienstag, 19.02.2019, 20:00 Uhr aktualisiert: 25.02.2019, 18:28 Uhr
Bruderschaftskassierer Michael Niermann (vorne, r.) freute sich über die 3000-Euro-Spende, die ihm von den Organisatoren der Ü 40-Party, Christian Thier und Christian Hotho, überreicht wurde.
Bruderschaftskassierer Michael Niermann (vorne, r.) freute sich über die 3000-Euro-Spende, die ihm von den Organisatoren der Ü 40-Party, Christian Thier und Christian Hotho, überreicht wurde. Foto: sn

Am Anfang war die Idee. „In Mecklenbeck fehlte noch so etwas wie eine Ü 40-Party“, meinte Christian Hotho , der gemeinsam mit Christian Thier auch sofort zur Tat schritt und eine Ü 40-Party im Bürgerzentrum Hof Hesselmann organisierte. Die war ein voller Erfolg. „Die Karten waren schon weg, ehe wir überhaupt Plakate aufhängen konnten“, so Christian Hotho.

Viele fleißige Mithelfer gab es. „Die Jungschützen haben die Bewirtung übernommen“, so Volker Dach, Sprecher der St.-Lamberti-Schützenbruderschaft. Und die konnte sich auch über den Erlös der Ü 40-Party freuen. Die 3000 Euro, die durch den Abend zusammenkamen, sollen dem neuen Schießstand der Mecklenbecker Schützen an der Egelshove zugute kommen.

Für die Inneneinrichtung wolle man die Summe verwenden, auch die Heizungsanlage müsse noch installiert werden, so Bruderschafts-Schriftführer Wolfgang Rheinhard. Jetzt konnten die Organisatoren der Ü 40-Party die Spende übergeben. Kassierer Michael Niermann nahm den symbolischen Scheck freudestrahlend entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6404220?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F140%2F
Nachrichten-Ticker