Familienzentrum Maria Aparecida
Von Kinderbekleidung bis zu Bettwäsche

Münster-Mecklenbeck -

Der Andrang ist stets beachtlich: Wenn das Familienzentrum Maria Aparecida zum „Flohmarkt rund ums Kind“ einlädt, dann geben sich die Mütter meist die Klinke in die Hand.

Montag, 25.03.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 27.03.2019, 17:14 Uhr
Auf gute Resonanz stieß der traditionelle Frühjahrs-Flohmarkt für Kinderkleidung und Spielsachen des Familienzentrums Maria Aparecida.
Auf gute Resonanz stieß der traditionelle Frühjahrs-Flohmarkt für Kinderkleidung und Spielsachen des Familienzentrums Maria Aparecida. Foto: ann

Traditionsreiche Flohmärkte werden oft generationsübergreifend besucht – oder Besucher kommen in verschiedenen Lebensphasen mit unterschiedlichen Wünschen.

Ulrike Beckschulte kannte den Flohmarkt des Familienzentrums Maria Aparecida schon als Mutter, sie hat dort selber mitgeholfen. Inzwischen sucht sie bereits für das erwartete Enkelkind in der ihr gut bekannten Umgebung nach passender Kleidung und Spielzeug. „Während Eltern und Großeltern aussuchen, sind die Kinder auf dem Gelände hier bestens aufgehoben“, sagt die Mecklenbeckerin.

Aus einem großen Angebot an Kinderkleidung von Größe 50 bis 188, Schuhen bis zu Größe 40, Spielsachen, Büchern, Bettwäsche und Kinderfahrzeugen konnte alles fürs Kind preisgünstig erworben werden.

Maike Vossenberg freute sich mit ihrem Team von 45 Helferinnen und Helfern über die gute Resonanz. 25 Prozent vom Verkaufserlös geht an die Einrichtung „Vielleicht können wir uns jetzt eine Rutsche für den Kleinkinder-Spielbereich draußen anschaffen“, hofft die Organisatorin.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6496525?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F140%2F
Erstmals stärkste Kraft
Schon früh am Wahlabend  feierten die Europawahlkandidatin Anna Blundel (vorne, v.l.) und der Kreisvorsitzende der Grünen, Stephan Orth, die guten Werte bei den Hochrechnungen. Die eigentliche Sensation folgte aber später . . .
Nachrichten-Ticker