Musikschul-Konzert im Hof Hesselmann
Premiere für das große Ensemble

MÜNSTER-WEST -

Großer Auftritt für junge Musiker: Alle standen gemeinsam auf der Bühne.

Dienstag, 02.04.2019, 05:30 Uhr aktualisiert: 02.04.2019, 18:46 Uhr
Die Roxeler Musikschüler präsentierten im Hof Hesselmann in großer Besetzung ihr musikalisches Können.
Die Roxeler Musikschüler präsentierten im Hof Hesselmann in großer Besetzung ihr musikalisches Können. Foto: sn

Und plötzlich bist du im Ensemble. So erging es einigen Roxeler Musikschülern. „Zapfen-Blasen-Trommeln“ lautete das Motto ihres Konzertes in der Tenne vom Hof Hesselmann.

Das deutete schon an: Viele Instrumente waren bei diesem Vorspiel zu hören und noch mehr Musikrichtungen. Am Schluss dann der Höhepunkt: Eine Vielzahl der Interpreten, die zuvor oftmals noch als Solisten zu hören waren, spielten nun im großen Ensemble auf.

Das war schon eine Leistung. „Bisher haben die Schüler immer alleine geprobt“, sagte Musiklehrerin Agnes Lindemann. Das gemeinsame Spiel im Ensemble an diesem Tag war also eine absolute Premiere: „Wir wollen mal gucken, wie das funktioniert.“

Musikalische Vielfalt

Überhaupt, der ganze Nachmittag stand im Zeichen der musikalischen Vielfalt. „Wir bringen Musikstile und Instrumentengruppen zusammen“, erläuterte Angelika Mack, die Leiterin der Musikschule Roxel. Das sei für Schüler wie für das Publikum spannend, meinten die anwesenden Musiklehrer, die ihre Schützlinge an ihrem großen Tag begleiteten und motivierten. Bis kurz vor Beginn dauerten die Proben an.

Den Anfang des Konzertes machte dann die Percussion-Band der Musikschule, die „Put 2 & 2 together“ zum Besten gab. Es folgte eine fast endlose Vielfalt an Musikdarbietungen. Vom aktuellen „Shallow“, das viele von der inzwischen Oscar-prämierten Lady Gaga kennen, über die Traditionals „Tom Dooley“, „Old MacDonald“ und das Lied „Sascha liebt nicht große Worte“ bis hin zu Bob Segers Hymne „Old Time Rock n´ Roll“. Die Playlist wurde immer länger, und die Hits wurden immer bekannter. Etwa 50 Musikschüler gaben einfach alles. Ein „Crossover“-Konzert sollte es sein, so lautete die Ankündigung. Tatsächlich: Hier schienen fast alle Spielarten zusammenzufließen. Es blieb der Spaß an der Musik.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6512686?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F140%2F
Liveblog: So hat Europa gewählt
Europawahl: Liveblog: So hat Europa gewählt
Nachrichten-Ticker