Verein „Stadtteil Mecklenbeck“
Finanzspritze für das Sozialbüro

Münster-Mecklenbeck -

Der Verein der Mecklenbecker Kaufmannschaft hat sich zum Frühjahrsempfang getroffen. Dabei gab es großes Lob für das ehrenamtlich tätige Vorstandsteam.

Dienstag, 09.04.2019, 18:00 Uhr
Eine Spende in Höhe von 2300 Euro wurde beim Frühjahrsempfang den Vertreterinnen des Mecklenbecker Sozialbüros übergeben.
Eine Spende in Höhe von 2300 Euro wurde beim Frühjahrsempfang den Vertreterinnen des Mecklenbecker Sozialbüros übergeben.

Über eine Spende in Höhe von 2300 Euro können sich die Verantwortlichen des Mecklenbecker Sozialbüros freuen: Beim Frühjahrsempfang des Kaufmannschaftsvereins „Stadtteil Mecklenbeck“ wurde das Geld dessen Vertreterinnen Birgit Rövekamp und Annegret Wiedemann übergeben.

Bereits seit elf Jahren gibt es den Verein, der übrigens auch Privatpersonen offensteht und sich dem Stadtteilmarketing verschrieben hat. 97 Mitglieder sind aktuell mit von der Partie.

Die Spende fürs Sozialbüro war bei der Adventskalender-Aktion 2018 des Vereins zusammengekommen. 1200 Exemplare wurden für den guten Zweck verkauft. Besonderer Dank wurde beim abendlichen Empfang in den Räumen des Geschäfts „Die Wohnstube“ dem Mecklenbecker Bürgerverein zuteil, der die Aktion maßgeblich unterstützt hatte.

Großes Lob für sein Engagement erhielt beim Frühjahrsempfang zudem das Vorstandsteam um die Vorsitzende Petra Thier. Ihr stehen als stellvertretende Vorsitzende Bärbel Orschel und Hildegard Vogel, als Kassierer Bernhard Fuhr, als Schriftführerin Petra Thier und als Beisitzerinnen Marianne Koch sowie Yvonne Schwarzer zur Seite. Sie alle sind ehrenamtlich tätig.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6531897?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F140%2F
Sperrung der A1 zwischen Münster und Ascheberg
Nach Lkw-Unfall: Sperrung der A1 zwischen Münster und Ascheberg
Nachrichten-Ticker