Projekt „Sing Halleluja“
Ein Angebot für die ganze Familie

Münster-Mecklenbeck -

Nach der Sommerpause geht es weiter: In der St.-Anna-Gemeinde findet ab dem 1. September wieder das Sonntagsprojekt „Sing Halleluja“ statt.

Mittwoch, 28.08.2019, 19:00 Uhr
„Sing Halleluja“: Die Lieder, die beim Familiensonntag einstudiert werden, kommen im Anschluss beim Gottesdienst in St. Anna zu Gehör.
„Sing Halleluja“: Die Lieder, die beim Familiensonntag einstudiert werden, kommen im Anschluss beim Gottesdienst in St. Anna zu Gehör.

Es gab viele Anfragen in der St.-Anna-Gemeinde, ob es nach dem ersten Anlauf mit dem Projekt „Sing Halleluja“ auch nach den Sommerferien weitergehen werde. Das wird nun der Fall sein: Das Programm, an dem „die gesamte Familie teilnehmen kann und sich jeder etwas heraussucht, woran er oder sie am meisten Freude hat“, soll am Sonntag (1. September) wieder stattfinden. „Wir starten um 10 Uhr im Pfarrsaal von St. Anna“, so Pfarrsekretärin Sylvia van Schelve in einer Mitteilung der Pfarrei St. Liudger.

Der Familienchor „Sing Halleluja“ unter der Leitung von Kirchenmusikerin Felicitas Gerwin lädt Eltern und ihre Kinder ein, gemeinsam bekannte und neue moderne Lieder einzuüben, die anschließend in den Familiengottesdienst eingebracht werden. Nicht-singende Eltern können im Eltern-Café bei Kaffee und Keksen in lockerer Atmosphäre zu allgemeinen Fragen über Gott und die Welt in den Austausch kommen. Auf ein spannendes Bilderbuchkino mit Beate Frankrone können sich Kleinkinder ab drei Jahren in der Bücherei freuen, während die älteren Kinder mit anderen Mädchen und Jungen Gesellschaftsspiele spielen können.

„Wir möchten mit diesem breiten Angebot besonders junge Familien ansprechen“, freut sich Pastor Martin Sinnhuber über die Fortsetzung des Projekts und natürlich auch darüber, mit den Eltern und Großeltern im Café ins Gespräch zu kommen.

Mit „Sing Halleluja“ wurde nach Angaben der Pfarrei St. Liudger ein Angebot geschaffen, das dem Pastoralplan entspricht. Das Familienangebot soll ab Oktober immer jeweils am vierten Sonntag im Monat zu den Familienmessen stattfinden: „Es ist jederzeit möglich, an einem der Sonntage hinzuzukommen und teilzunehmen.“

Die nächsten Termine sind der 1. September, 27. Oktober und 24. November, jeweils um 10 Uhr im Pfarrsaal der St.-Anna-Gemeinde.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6881983?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F140%2F
Nachrichten-Ticker