Der Süden Mecklenbecks soll vom Projekt „Mobil.NRW“ profitieren
Besseres ÖPNV-Angebot im Stadtteil

Münster-Mecklenbeck -

Wird die Stadt Münster als Teilnehmer des Landes-Pilotprojekts „Mobil.NRW – Modellvorhaben innovativer ÖPNV im ländlichen Raum“ ausgewählt, dann werden Mecklenbeck-Süd und Hiltrup davon profitieren: Digital gesteuerte Rufbusse sollen dort ab Herbst 2020 im Einsatz sein. Von Thomas Schubert
Mittwoch, 08.01.2020, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 08.01.2020, 19:00 Uhr
Wenn die Stadt Münster für die Teilnahme am Modellprojekt ausgesucht wird, könnten Fahrzeuge dieser Art im On-Demand-Shuttlebus-Verkehr in Mecklenbeck im Einsatz sein,
Wenn die Stadt Münster für die Teilnahme am Modellprojekt ausgesucht wird, könnten Fahrzeuge dieser Art im On-Demand-Shuttlebus-Verkehr in Mecklenbeck im Einsatz sein, Foto: Stadtwerke Münster
Läuft alles nach Plan
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7178987?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F140%2F
Windrad Loevelingloh: 135 Minuten Wortgefechte und Emotionen
Ein Jahr lang stand das Windrad Loevelingloh nahe des Kappenberger Damms wegen diverser Probleme still. Seitdem im Oktober 2019 der Betrieb wieder aufgenommen wurde, ist eine heftige öffentliche Debatte über den Standort entbrannt.
Nachrichten-Ticker