Vater ärgert sich über Eurobahn
Schaffner soll Minderjährige aus dem Zug geworfen haben

Münster-Mecklenbeck -

Der Mecklenbecker Artur Danschyk hat sich mit einem Beschwerdeschreiben an die Verantwortlichen der Eurobahn gewandt: Auf der Fahrt nach Münster wurde seine Tochter auf Anweisung eines Kontrolleurs zum Aussteigen in Drensteinfurt-Mersch angehalten. Von Thomas Schubert
Freitag, 10.01.2020, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 10.01.2020, 19:00 Uhr
Ein Zug der Eurobahn: In Mersch mussten Pia Danschyk und ihre jugendlichen Begleiter die Eurobahn verlassen.
Ein Zug der Eurobahn: In Mersch mussten Pia Danschyk und ihre jugendlichen Begleiter die Eurobahn verlassen. Foto: ah
Geht es um die Eurobahn, dann ist Artur Danschyk schlicht und einfach sauer, um es mal ganz neutral auszudrücken: Seit Ende November vergangenen Jahres liegt der Keolis Deutschland als Betreiber der Eurobahn ein Beschwerdeschreiben vor, auf das der Mecklenbecker immer noch keine klärende Antwort erhalten hat.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7183637?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F140%2F
Zwangspause für „Ratskeller“: Stadt saniert Abluftkanal
Am 24. Januar öffnet der „Ratskeller“ wieder.
Nachrichten-Ticker