Orkantief „Sabine“ sucht Verein Edelfundus heim
Annahmezelt zerstört und Sachspenden beschädigt

Münster-Mecklenbeck -

Der Verein Edelfundus hat einen heftigen Sturmschaden zu beklagen.

Montag, 10.02.2020, 19:26 Uhr aktualisiert: 11.02.2020, 17:50 Uhr
Das Annahmezelt für Spendengüter des Vereins Edelfundus wurde vom Orkantief zerstört.
Das Annahmezelt für Spendengüter des Vereins Edelfundus wurde vom Orkantief zerstört. Foto: Gellrich

Während es andernorts in Münsters Westen vielfach recht glimpflich ausging, wurde der Verein Edelfundus, der auf dem Hof Averkamp (Dingbängerweg 215) Flohmärkte zugunsten der münsterischen Krebsberatung durchführt, von Orkantief „Sabine“ arg getroffen: Laut Elisabeth Gellrich , Vorsitzende des Vereins, wurde das Annahmezelt vom Unwetter regelrecht zerlegt. Auch Flohmarktwaren, die Spender angeliefert hatten, gingen zu Bruch oder wurden beschädigt.

„Sabine“ habe den Ehrenamtlichen von Edelfundus großen Schaden beschert, sagt Gellrich. Das zehn Meter mal vier Meter große Zelt, in dem Spendengüter aufbewahrt werden, sei zerborsten. Heftige Windböen hätten das Metallgerüst zerstört. Etwa 30 Kisten mit Flohmarktwaren seien daraufhin dem Unwetter ausgesetzt gewesen. Bücher und Gesellschaftsspiele seien vom Regen komplett durchnässt und unbrauchbar worden. Porzellan und Kristall seien zerbrochen, und, und, und . . .

Jetzt müsse der Verein sich ein neues Zelt kaufen, was etwa 800 Euro kosten werde, sagt die Edelfundus-Vorsitzende. Den Schaden am Spendengut beziffert sie mit um die 2000 Euro. Hinzu kämen dann noch die Kosten, die für die Entsorgung der Zeltüberreste und der zerstörten Flohmarktwaren aufgebracht werden müssten. „Das wird viel Geld kosten“, bedauert Elisabeth Gellrich. Finanzielle Unterstützung könne der gemeinnützige Verein gut gebrauchen.

Trotz des Orkanschadens können die Edelfundus-Mitstreiter auch weiterhin Spendengüter für den Flohmarktverkauf zugunsten der Krebsberatung annehmen. Man könne die Waren in der zur Verfügung stehenden Halle auf Hof Averkamp unterbringen, versichert Gellrich.

Sachspenden können von Montag bis Samstag in der Zeit von 14 bis 17 Uhr angeliefert werden. Darüber hinaus ist der Verein auch unter 0152 / 58 19 34 28 sowie per E-Mail (info@edelfundus-muenster.de) zu erreichen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7252445?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F140%2F
Nachrichten-Ticker