Unbekannte sprengen Verteilerkasten
20 Häuser ohne Strom

Münster-Mecklenbeck -

Die Polizei sucht Zeugen, um dreisten Tätern auf die Spur zu kommen.

Dienstag, 02.06.2020, 18:44 Uhr aktualisiert: 09.06.2020, 17:02 Uhr
Bislang unbekannte Täter sprengten am Pfingstmontag am Dingbängerweg diesen Verteilerkasten.
Bislang unbekannte Täter sprengten am Pfingstmontag am Dingbängerweg diesen Verteilerkasten. Foto: Polizei Münster

Unbekannte Täter sprengten nach Polizeiangaben am Pfingstmontag gegen 4.08 Uhr am Dingbängerweg einen Verteilerkasten. Anwohner hörten den lautstarken Knall und informierten die Polizei. Vor Ort fanden die Beamten Teile des Kastens, die durch die Wucht der Detonation bis auf die andere Straßenseite und in den Einmündungsbereich der Straße Schürbusch geflogen waren. Die Ermittlungen, insbesondere zum Sprengkörper, laufen. Die Polizei ( 0251 / 27 50) sucht Zeugen, die Hinweise geben können. Laut Stadtwerke-Sprecher Florian Adler wurde der beschädigte Verteilerkasten ab 7.40 Uhr von Mitarbeitern der Stadtwerke getauscht. Knapp 20 Häuser seien in diesem Zusammenhang für die Dauer von rund drei Stunden vom Stromnetz getrennt gewesen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7433332?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F140%2F
Nachrichten-Ticker