CDU fordert Konzept von der Verwaltung
Elektromobilität soll sich in Wohnquartieren etablieren

Münster-Mecklenbeck -

Das Thema Elektromobilität ist derzeit in aller Munde. Elektrisch betriebene Autos werden immer beliebter und ihr Kauf zudem auch noch vom Staat gefördert.

Montag, 06.07.2020, 16:56 Uhr
Lademöglichkeiten für Fahrzeuge mit Elektromotor wünscht sich die CDU beispielsweise auch in Mecklenbeck-Mitte.
Lademöglichkeiten für Fahrzeuge mit Elektromotor wünscht sich die CDU beispielsweise auch in Mecklenbeck-Mitte. Foto: Klaus Meyer

Und so hat es sich die CDU in Münsters Westen auf die Fahnen geschrieben, in Zeiten der Klimadiskussion der Elektromobilität in örtlichen Wohnquartieren wie beispielsweise Mecklenbeck-Mitte den Weg zu bereiten.

Bereits im vergangenen Jahr hatten die Christdemokraten laut einer Pressemitteilung von der Verwaltung ein entsprechendes Konzept gefordert: „Doch das ließ bislang auf sich warten.“ Deshalb haben sie sich nun erneut an die Verwaltung gewandt und um Stellungnahme gebeten.

„Die Elektromobilität in den Quartieren liegt uns am Herzen“, sagt CDU-Bezirksvertreter Peter Wolfgarten. Aus diesem Grunde habe die CDU die Verwaltung nun aufgefordert, in der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung Münster-West (20. August) schriftlich oder mündlich Auskunft zu geben, warum es immer noch keinen Konzeptvorschlag gebe. „Wir haben fast wöchentlich Nachfragen betroffener Bürger, die wir nur vertrösten können.“ Mehr als sieben Monate seien seit der Antragstellung vergangen.

Von der Verwaltung erwartet die CDU ein Konzept, in dem am Beispiel des Wohnquartieres Mecklenbeck-Mitte aufgezeigt wird, „wie möglichst kurzfristig wohnortnahe öffentliche Stellplätze geschaffen werden können, auf denen Pkw mit Elektroantrieb geladen werden können“. Denn aktuell sei es in Mecklenbeck-Mitte aufgrund der Bebauungsplan-Festsetzungen nicht zulässig, auf privaten Grundstücken Stellplätze zu errichten“, schreibt die CDU abschließend.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7483106?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F140%2F
Nachrichten-Ticker