Wanderweg entlang der Aa
Stadt will Vorschlag mit Sorgfalt prüfen

Münster-West -

Kann entlang der Münsterschen Aa ein Wanderweg installiert werden? Fachleute der Stadt Münster wollen sich jetzt mit dem Thema befassen.

Donnerstag, 28.01.2021, 23:59 Uhr aktualisiert: 29.01.2021, 14:20 Uhr
Ist es möglich, entlang der Münsterschen Aa einen Wanderweg von Haus Kump bis zur Burg Hülshoff anzulegen? Die Stadt Münster will diese Anregung jetzt prüfen.
Ist es möglich, entlang der Münsterschen Aa einen Wanderweg von Haus Kump bis zur Burg Hülshoff anzulegen? Die Stadt Münster will diese Anregung jetzt prüfen. Foto: sch

Obwohl er erst vor wenigen Tagen publik wurde, hat der Vorschlag der SPD-Fraktion der Bezirksvertretung Münster-West, einen Wanderweg entlang der Münsterschen Aa von Haus Kump bis zur Burg Hülshoff anzulegen, bereits eine heftige Diskussion entfacht: Von Naturschützern, Jägern, Wasser- und Bodenverband, Landwirten und Flächeneigentümern gibt es – wie berichtet – strammen Gegenwind. Doch was sagt die Stadt Münster zum Thema?

Der Vorschlag der Sozialdemokraten liege der Verwaltung erst seit der vergangenen Woche vor. Es sei zum jetzigen Zeitpunkt viel zu früh, eine Bewertung dazu abzugeben, erläutert Birgit Schumann , Abteilungsleiterin im städtischen Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit. Fachleute der Stadt würden die Wanderweg-Anregung der SPD prüfen. Es handele sich um ein komplexes Thema, das nicht ad hoc bewertet werden könne. Man werde den Vorschlag mit der gebotenen Sorgfalt prüfen. Besonderes Augenmerk müsse dabei insbesondere auf die Aspekte Naturschutz sowie Wasser- und Liegenschaftsrecht gerichtet werden.

Wie viel Zeit eine umfassende Beurteilung des SPD-Antrags in Anspruch nehmen dürfte, vermag Birgit Schumann aktuell nicht zu prognostizieren. Sicher sei, dass man sich darum bemühen werde, ihn zeitnah und sachlich zu prüfen.

Die Diskussion um den Wanderweg durchs münsterische Aatal wird mittlerweile auch im benachbarten Havixbeck geführt. Unter der Überschrift „Der Weg ist das Ziel: Zu Fuß entlang der Münsterschen Aa – einmal rund um Havixbeck bis zum Münsteraner Zoo? Warum eigentlich nicht?“ lädt die dortige SPD am Dienstag (2. Februar) um 19.30 Uhr zu einem Online-Workshop ein. Dabei will Beate Kretzschmar, SPD-Fraktions-Chefin der Bezirksvertretung Münster-West, den Wanderweg-Vorschlag präsentieren und mit Interessierten im Anschluss einen offenen Ideen- und Meinungsaustausch führen. Wer bei dem Online-Angebot mit von der Partie sein will, kann den dafür benötigten Internet-Link ab sofort auf der Homepage der Havixbecker Sozialdemokraten abrufen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7789262?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F140%2F
Nachrichten-Ticker