Löschzüge in Roxel, Albachten und Mecklenbeck im Einsatz
Festgefahrene Fahrzeuge und eine Rettung vom Carport-Dach

Münster-West -

Auch in den Stadtteilen verlangte der Extremwintereinbruch den Mannen der Freiwilligen Feuerwehren so manchen Einsatz ab.

Montag, 08.02.2021, 20:59 Uhr
Auch um Schneelasten auf Dächern musste sich der Mecklenbecker Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr bei seinen Einsätzen kümmern.
Auch um Schneelasten auf Dächern musste sich der Mecklenbecker Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr bei seinen Einsätzen kümmern.

Einiges zu tun gab es für die Löschzüge Roxel, Albachten und Mecklenbeck der Freiwilligen Feuerwehr Münster am Sonntag sowie am Montag allemal. Das extreme Wetter mit seinen schier nicht enden wollenden Schneefällen verlangte den Wehrleuten etliche Einsätze ab. Gleichwohl ging alles glimpflich über die Bühne. Niemand kam zu Schaden.

Eher wenig zu tun hatten die Mitglieder der Albachtener Feuerwehr . Sie wurden, so Löschzugführer Benedikt Holtmann am Sonntag von der Polizei benachrichtigt, um auf der Autobahn 1 Hilfestellung zu leisten. Dort hatte die Fahrerin eines Ford Fiesta ihr Fahrzeug so unglücklich in Schnee und Eis festgefahren, dass es den Verkehr auf beiden Fahrspuren behinderte. Es musste von den Albachtener Einsatzkräften von der Piste gezogen werden. Ansonsten blieb es laut Holtmann für den Albachtener Löschzug am Sonntag so ruhig, dass einigen Autofahrern im Ort sogar noch geholfen werden konnte, ihre Fahrzeuge aus dem Schnee zu befreien.

Am Montagnachmittag mussten die Albachtener Wehrleute einer Frau mittels Drehleiter Hilfe leisten. Sie war zum Schneefegen auf den Carport geklettert und hatte sich dabei in luftiger Höhe das Bein so schmerzhaft verdreht, dass sie nicht mehr hinunter konnte. Die Einsatzkräfte des Löschzugs brachen die stark unterkühlte Frau zur Behandlung durch den Notarzt in Sicherheit.

Der Mecklenbecker Löschzug wiederum war zusammen mit den dortigen Kollegen am Sonntag auf einem Bauernhof in Nienberge in Aktion. Dort drohten die Schneemassen in eine Biogasanlage einzudringen. Darüber hinaus musste in der Mecklenbecker Duddeyheide einem Rettungswagen die Weiterfahrt ermöglicht werden. Dieser hatte sich nach Angaben von Vize-Löschzugführer Marc-Andre Freund trotz Schneeketten in der völlig zugeschneiten Straße festgefahren.

Am Montag kamen für die Mannen der Mecklenbecker Feuerwehr am örtlichen Edeka-Markt sowie bei einem Roxeler Landwirt noch Drehleiter-Einsätze hinzu. Dabei ging es darum, Dachflächen von Schnee zu befreien.

Angaben zu den Einsätzen des Roxeler Löschzugs am Sonntag waren von der Feuerwehrleitstelle nicht erhältlich. Am Montag musste die Roxeler Feuerwehr allerdings dreimal ausrücken. Im Heimatstadtteil mussten auf einem Bauernhof das Dach eines Schweinestalls sowie andernorts ein Glasdach auf Aluständern von der heruntergegangenen Schneelast befreit werden. Darüber hinaus stand noch eine Fahrzeugbergung auf der Einsatzliste: Ein Radlader hatte sich in Schnee und Eis festgefahren und musste geborgen werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7808904?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F140%2F
Nachrichten-Ticker