Di., 27.06.2017

Gemeindeversammlung Lydia-Neubau rückt in weite Ferne

Die Zukunft des Lydia-Gemeindezentrums steht weiter in den Sternen. Nach der jüngsten Gemeindeversammlung scheint aber ein Neubau nicht mehr in Frage zu kommen.

Münster-Nienberge / Havixbeck - Haushaltssicherung oder doch Neubau der Gemeindezentren – fest steht, dass die Pläne der evangelischen Gemeinde Havixbeck-Nienberge auf der Kippe stehen. Gleichzeitig kann doch alles möglich sein. Ein Neu- oder Umbau des Lydia-Zentrums indes scheint in weite Ferne gerückt zu sein. Von Maxi Krähling

Mo., 26.06.2017

Für Sanierungsarbeiten 80 000 Euro fürs Rüschhaus

Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger (Mitte), Vorsitzende der Annette-von-Droste-Hülshoff-Stiftung, nahm den Fördervertrag aus den Händen von Sigrid Karliczek (l.) von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und Bodo Kemper (r.), Senior-Referent von Westlotto, entgegen. Architekt Bernhard Mensen (hinten) wird die Arbeiten leiten.

Münster-Nienberge - Hier entstanden die bedeutenden Werke der Annette-von-Droste-Hülshoff, so etwa Balladen wie „Der Knabe im Moor“ oder die Novelle „Die Judenbuche“. Haus Rüschhaus ist gemeint, der Landsitz der Droste, der in den Jahren 1745 bis 1748 nach Plänen des Barockarchitekten Johann Conrad von Schlaun erbaut wurde. Von Siegmund Natschke


Mo., 26.06.2017

Für Sanierungsarbeiten 80 000 Euro fürs Rüschhaus

Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger (Mitte), Vorsitzende der Annette-von-Droste-Hülshoff-Stiftung, nahm den Fördervertrag aus den Händen von Sigrid Karliczek (l.) von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und Bodo Kemper (r.), Senior-Referent von Westlotto, entgegen. Architekt Bernhard Mensen (hinten) wird die Arbeiten leiten.

Münster-Nienberge - Hier entstanden die bedeutenden Werke der Annette-von-Droste-Hülshoff, so etwa Balladen wie „Der Knabe im Moor“ oder die Novelle „Die Judenbuche“. Haus Rüschhaus ist gemeint, der Landsitz der Droste, der in den Jahren 1745 bis 1748 nach Plänen des Barockarchitekten Johann Conrad von Schlaun erbaut wurde. Von Siegmund Natschke


So., 25.06.2017

St.-Aloysius-Schützen Pollmeier regiert im Hägertal

Auch im Hägertal ließen es sich die Schützen nicht nehmen, ihren neuen König auf Schultern zu tragen:  Karl-Heinz Pollmeier regiert die St.-Aloysius-Schützenbruderschaft.

Münster-Nienberge - Lange hatte er auf diesen Tag gewartet: Karl-Heinz Pollmeier hat sich einen langgehegten Wunsch erfüllt und die Königswürde der Aloysius-Schützen errungen. Von Siegmund Natschke


Fr., 23.06.2017

Plastik steht am Lydia-Gemeindezentrum Martin Luther macht in Nienberge Station

Eine Martin-Luther-Plastik, die die Betrachter gestalten können, steht am Lydia-Gemeindezentrum.

MÜNSTER-NIENBERGE - Luther ist da. Er steht mitten in Nienberge.


Fr., 23.06.2017

Student stellte in Nienberge ein kulinarisches Hilfskonzept für syrische Flüchtlinge vor. Ein „Food-Truck“ als Sprungbrett

„Manakish“ heißen die gut gewürzten syrischen Teigtaschen, die Nedal Georges (M.), Student mit syrischen Wurzeln imSt.-Sebastian-Pfarrheim auftischte. Auch Josef Croonenbroeck (l.), Sprecher des Gemeindeausschusses, und Tobias Holtmann vom Kinder und Jugendzentrum „Jugi“ schmeckte die Spezialität, die Georges mit syrischen Freunden in einem „Food-Truck“ anbietet.

MÜNSTER-NIENBERGE - Nedak Georges hat eine gute Idee: Er will syrischen Flüchtlingen helfen - und gleichzeitig leckeres Essen liefern. Von Siegmund Natschke


Mi., 21.06.2017

Eröffnungsfeier mit Besichtigung am Sonntag Neue Kindertagesstätte wird eingeweiht

Die neue Kita und der Gemeinschaftsraum sollen in Zukunft als Treffpunkt in Nienberge-Häger dienen.

Münster-Nienberge - Das lange Warten hat ein Ende: Am Sonntag (25. Juli) werden die neue Kita und der Gemeinschaftsraum in Häger offiziell eröffnet.


Mi., 21.06.2017

Leerstände im Nienberger Ortskern sorgen für Kopfzerbrechen „Das darf so nicht weitergehen!“

Leerstand im Herzen Nienberge s: Das Blumen-Atelier Hanhart  hat sein Ladenlokal aufgegeben. So mancher im Ort macht sich Sorgen.

Münster-Nienberge - Erst der Drogeriemarkt, dann der Lebensmittelhandel und jetzt auch noch das Blumen-Atelier - der Einzelhandel im Nienberger Ortskern schrumpft. Bürgern und Ortspolitiken bereitet das große Sorgen. Von Hubertus Kost


So., 18.06.2017

SC Nienberge Sportverein liebäugelt mit Anbauplänen

Interessiertes Publikum: Die Gäste im „Stübchen“ der Mehrzweckhalle hörten gespannt den Plänen des Vereinsvorstands zu.

Münster-Nienberge - Die Mehrzweckhalle an der Feldstiege soll nach den Vorstellungen des SC Nienberge einen Anbau erhalten. Für rund eine Million Euro sollen dabei drei neue Räume für den Sportclub entstehen. Von Siegmund Natschke


Fr., 16.06.2017

Serra-Skulptur Serra-Skulptur als „Grußkarte“

Die Serra-Skulptur musste mal wieder herhalten: Dieses Mal anscheinend für Geburtstagsgrüße. Eine Postkarte wäre die ultimative Alternative für solch wohlgemeinte Wünsche.

Münster-nienberge - Nicht zum ersten Mal wurde die Skulptur „Dialogue with Johann Conrad Schlaun“ von Richard Serra als „Grußkarte“ missbraucht. Dieses Mal wurde die Botschaft immerhin nur mit Kreide auf den stählernen Quader geschrieben. Von Siegmund Natschke


Mi., 14.06.2017

„Von Mensch zu Mensch in Nienberge“ Auch in den Ferien ist Hilfe nötig

Der Verein „Von Mensch zu Mensch in Nienberge“ will auch in den Ferien helfen: Vize-Vorsitzende Mechthild Thole, Rolf-Bernd Lappe (M.) und Schriftführer Hans-Ulrich Hillebrand hoffen dafür auf tatkräftige Unterstützung.

Münster-Nienberge - Verstärkung gesucht: Der Verein „Von Mensch zu Mensch in Nienberge“ braucht weitere ehrenamtliche Mitstreiter. Denn auch in der Sommerzeit, wenn viele Urlaub sind, soll die Arbeit fortgesetzt werden. Von Siegmund Natschke


Mi., 14.06.2017

St.-Aloysius-Bruderschaft Häger Wer tritt Dworogs Nachfolge an?

Die Aloysianer freuen sich auf d as Schützenfest in der kommenden Woche.

münster-nienberge - Im Hägertal wird vom 23. bis 25. Juni groß gefeiert: Die Aloysius-Schützen laden zum traditionellen Schützenfest ein.


Mo., 12.06.2017

Schützenfest St. Sebastian Marco Krane regiert Nienberge

Die neuen und alten Majestäten der Schützenbruderschaft St. Sebastian mit dem frisch gebackenen König Marco Krane (4.v.r.) feierten ihr Schützenfest trotz dunkler Wolken am Himmel.

münster-nienberge - Marco Krane ist neuer Schützenkönig in Nienberge. Mit dem 322. Schuss holte er das Federvieh von der Stange. Seine Königin ist Anna-Lena Waring. Von Claus Röttig


Mi., 07.06.2017

Gemeinschatfsübung der Feuerwehr Gewappnet für den Ernstfall

Die „Verletzten“ wurden von den Feuerwehrleuten aus dem Gebäude gerettet und vom Malteser-Hilfsdienst versorgt. Knapp 80 Feuerwehrleute nahmen an der Übung teil.

Münster-Nienberge - Die Löschzüge Nienberge, Gievenbeck und Häger-Uhlenbrock rückten am Dienstagabend mit 80 Feuerwehrleuten aus, um eine Übung am Möbelhaus Finke durchzuführen. Von Hubertus Kost


Mo., 05.06.2017

Männerchor Cäcilia Erfolgreich mit dem 215. Schuss

Als neues Königspaar lösen Gerd und Waltraud Freitag (l.) Rudi und Ingeborg Hißmann ab.

Münster-Nienberge - Die Nienberger Sangesbrüder haben einen neuen Regenten: Beim Schützenfest des Männerchors Cäcilia schoss Gerd Freitag den Vogel ab.


Fr., 02.06.2017

Diskussion um Schulraum Drei Züge in Nienberge

Raumprobleme gibt es an der Annette-von-Droste-Hülshoff-Schule.

Münster-Nienberge - Nienberge ist ein kleiner Stadtteil, in dem die CDU aber viel Potenzial sieht. Doch dafür müsste auch die Annette-von-Droste-Hülshoff-Schule wachsen. Von Anna Spliethoff


Fr., 02.06.2017

Frohsinn-Schonebeck Fehmer siegt auf eigenem Hof

Bruno Fehmer ist neuer Schützenkönig. Von seinen Kameraden wurde er kräftig gefeiert.

Münster-Nienberge - Es ist vollbracht: Der Schützenverein Frohsinn-Schonebeck hat einen neuen König. Von Anna Spliethoff


Do., 01.06.2017

Sanierung am Arnheimweg Neuer Untergrund zum Sporteln

Viel zu baggern gab es auf dem Tartanplatz am Arnheimweg bereits. Der Platz wird derzeit saniert.

Münster-Gievenbeck - Dellen und Pfützen sind keine gute Voraussetzung, um auf einem Tartanplatz zu trainieren. Der Meinung war auch das Sportamt und startete mit der Sanierung des Sportplatzes am Arnheimweg. Von Anna Spliethoff


Di., 30.05.2017

Lärmschutzwall Die unbeachtete Baustelle

Umfangreich und wenig beachtet, aber wichtig für Nienberge, sind die Baumaßnahmen am Lärmschutzwall nördlich der Altenberger Straße, die Werner Tillmann erläutert.

Münster-Nienberge - Die Bauarbeiten sind umfangreich und worden schon vor knapp einem Jahr begonnen, bemerkt wird sie in Nienberge trotzdem nicht so richtig. Es geht um den Lärmschutzwall nördlich der Altenberger Straße. Von Hubertus Kost


Mo., 29.05.2017

RFV Nienberge-Schonebeck Reitturnier der Superlative

Das Turnier zählt zu den sportlichen Höhepunkten der ländlichen Reitturniere in der Umgebung. Nicht nur auf dem Springplatz, auch im Dressurviereck boten die Reiter eine große Show.  

Münster-Nienberge - Das Wetter hätte kaum besser sein können: Reiter und Zuschauer konnten beim großen Reitturnier in Nienberge am Himmelfahrts-Wochenende jede Menge Sonne tanken. Von Franziska Eickholt


Fr., 26.05.2017

„Jederhundrennen“ Immer dem Leckerli hinterher

Vereinsvorsitzender Maik Stanczyk (2.v.l.) freut sich über die bunte Mischung aus Australian Shepherd, Magyar Vizsla und Bully. Am Start wurden die Vierbeiner gut festgehalten.

Münster-Nienberge - Der Blick ist auf den Quietschball fixiert, der Hund rennt mit höchster Geschwindigkeit hinterher. Dann wird doch der Duft vom Pommes-Stand attraktiver, der Umweg stört Herrchen mehr als Hündchen. Beim „Jederhundrennen“ gab es viel zu sehen – und zu lachen. Von Alisa Preusser


Di., 23.05.2017

Vorspielwoche der Musikschule 30 junge Musiker zeigen ihr Können

Blasinstrumente und das Schlagzeug waren bei der Vorspielwoche der Musikschule zu hören.

Münster-Nienberge - Kräftig auf die Pauke gehauen haben die Schüler der Musikschule beim Abschlusskonzert der Vorspielwoche. Dieses Mal auf der Bühne: Schlagzeuger und Blasinstrumente.


Mo., 22.05.2017

Zirkusprojekte Nagelbretter, Clowns und Feuerspucken

Ganz schön wagemutig waren die Schüler der Michaelschule bei dem Projekt. Das Nagelbett tat überhaupt nicht weh.Der orientalische Tanz in Nienberge war bunt und sorgte für viel Applaus vonseiten des Publikums.

Münster-Gievenbeck / Nienberge - Wenn Schüler auf Nagelbrettern liegen oder als Clowns verkleidet sind, ist das ein sicheres Anzeichen dafür, dass ein Zirkusprojekt veranstaltet wird. Das war jetzt in Gievenbeck und Nienberge der Fall.


Mo., 22.05.2017

SC Nienberge Sportabzeichen mit dem Rollstuhl

Alle sind startklar: Manfred Jüstel (l.) und Josef Tiggemann (hinten, 3.v.l.) nehmen beim SC Nienberge die Sportabzeichen ab. Brigitte Daut (r.) hat es schon geschafft, sie bekommt ihr 40. Sportabzeichen.

Münster-Nienberge - Das Sportabzeichen ist nicht nur in Schulen ein beliebtes Zeugnis der körperlichen Ertüchtigung. Beim SC Nienberge können jetzt auch Menschen mit Behinderungen die Prüfung ablegen. Von Siegmund Natschke


Do., 18.05.2017

Zirkus-Projekte in Grundschulen Junge Artisten in der Manege

Während des Zirkus-Projekts hatten einige Kinder der Michael-Grundschule die Gelegenheit, sich als Fakire zu betätigen und mit dem Feuer zu spielen. Auch in der Nienberger Grundschule läuft in dieser Woche ein Zirkus-Projekt. Gestern Vormittag probten beispielsweise die Clowns (kl. Bild) für ihre Nummer.

Münster-West - Jonglage statt Mathe, Seiltanz anstelle von Deutsch und Clownerie ersetzt Erdkunde – die Jungen und Mädchen der Michael­schule in Gievenbeck sowie der Grundschule Nienberge erleben momentan eine ganz besondere Woche. Von Kay Böckling


376 - 400 von 408 Beiträgen

Das Wetter in Nienberge

Heute

22°C 8°C

Morgen

24°C 9°C

Übermorgen

23°C 6°C
In Zusammenarbeit mit