Mi., 05.12.2018

Versammlung des DRK Nienberge Marion Dahlmann ist neue Vorsitzende

Der neue Nienberger DRK-Vorstand strahlt und seine Gäste strahlen mit (v.l.): Helmut Gilhaus (Schatzmeister), Gudrun Sturm (Vorstandsmitglied des DRK-Kreisverbands Münster), Jubilar Friedhelm Laucke, Marion Dahlmann (Vorsitzende und Rotkreuzleiterin), Elisabeth Rost (stellvertretende Rotkreuzleiterin), Georg Dahlmann (stellvertretender Rotkreuzleiter) und Bernhard Böhr (Jubilar). Auf dem Bild fehlen Ingo Fleige, (Rotkreuzleiter) und Margret Korban (Jubilarin).

MÜNSTER-NIENBERGE - Sie blickten auf ein aktives Jahr zurück - und stellten die Weichen für die Zukunft.

Mi., 05.12.2018

Gefährlicher Weg hinter Nienberges Friedhof soll saniert werden Pflasterung statt Stolper-Asphalt

Ein Schild warnt vor den Schäden am Weg hinter dem Nienberger Friedhof.

MÜNSTER-NIENBERGE - Hinter dem Friedhof lauert Gefahr. Dort kann man gefährlich ins Straucheln kommen. Von Jan Schneider


Di., 04.12.2018

Vorspielwochen bei der Musikschule Von „Kalinka“ bis zum Tango reichte das bunte Programm

Emil Johannes (M.) spielte mit der Unterstützung der Musiklehrer Gudrun Herb und Matthias Grund auf der Altblockflöte ein argentinisches Volkslied.

MÜNSTER-NIENBERGE - Viele junge und jüngste Musiker stehen in diesen tagen erstmals auf der Bühne.


So., 02.12.2018

Lebendiger Adventskalender Vorbereitung aufs Weihnachtsfest

Sangeskräftige Einstimmung aufs Fest: Der Auftakt des „Lebendigen Adventskalenders“ fand im Lydia-Gemeindezentrum statt.

Münster-Nienberge - 23 Türchen sollen sich bis zum Heiligen Abend an verschiedenen Orten in Nienberge öffnen: Am Lydia-Gemeindezentrum fand die Eröffnung des „Lebendigen Adventskalenders“ statt.


Do., 29.11.2018

Grundschule Nienberge Dreizügigkeit soll geprüft werden

Münster-Nienberge - 67 Jungen und Mädchen möchten im kommenden Schuljahr die Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule besuchen. Das ist gleichbedeutend mit drei Eingangsklassen. Ein Umstand, der den Ausbau der Schule rechtfertigt – sagt die Kommunalpolitik. Von Kay Böckling


Mi., 28.11.2018

Fauré-Requiem in der St.-Sebastian-Kirche Es passte einfach alles zusammen

Stehende Ovationen vom Publikum gab es für die Aufführung des Fauré-Requiems in der St.-Sebastian-Kirche in Nienberge.

Münster-Nienberge - Stehende Ovationen sind in einer Kirche eher die Ausnahme. Nach der Aufführung des Fauré-Requiems in der St.-Sebastian-Kirche in Nienberge standen die Besucher aber spontan auf, um lang anhaltend zu applaudieren.


Di., 27.11.2018

Lange Nacht der Mathematik Nächtliche Knobelei am Stein

Sie waren glücklich, an der „Nacht der Mathematik“ teilgenommen zu haben (v.l.): Lena Uetz, Merle Gillmann, Johanna Bernard und Jacqueline Kazemi.

Münster-Gievenbeck - Schlaflos in Gievenbeck: Rund 50 Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums beteiligten sich jetzt an der „Langen Nacht der Mathematik“ und grübelten bis zu zwölf Stunden über verschiedenen kniffligen Aufgaben. Von Kay Böckling


Mo., 26.11.2018

St.-Sebastian-Bruderschaft Schützen stellen alles auf den Prüfstand

Der neue Vorstand rund um den Vorsitzenden Dennis Schmitz (4.v.l.) sucht nach neuen Ideen für die St.-Sebastian-Schützenbruderschaft.

Münster-Nienberge - „Wir wollen Veränderung, wir wollen neue Mitglieder, wir wollen alles auf den Prüfstand stellen“, sagte Dennis Schmitz, der Vorsitzende der St.-Sebastian-Schützenbruderschaft, auf deren Generalversammlung. Die fand dieses Mal aus Termingründen ausnahmsweise in der Schießhalle und nicht im „Wirtshaus zur Post“ statt. Von Siegmund Natschke


Fr., 23.11.2018

Sechsspuriger Ausbau der A1 Vorerst kein Flüsterasphalt

Sechsspuriger Ausbau der A1: Vorerst kein Flüsterasphalt

Münster-Nienberge - Für den geplanten sechsspurigen Ausbau zwischen der Altenberger Straße und Greven wird der Landesbetrieb Straßen.NRW voraussichtlich keinen offenporigen Asphalt (OPA) – also den sogenannten „Flüsterasphalt“ – verbauen. Das steht im Planfeststellungsbeschluss, der noch bis kommenden Dienstag einzusehen ist. Von Kay Böckling


Mi., 21.11.2018

St.-Sebastian-Schützen Wieder in ruhigerem Fahrwasser

Vorsitzender Dennis Schmitz (l.) hat viele Pläne. Auch die Sportschützen-Abteilung unter dem Abteilungsleiter Willi Duwenig soll gestärkt werden.

Münster-Nienberge - Dramatisch war die Lage vor einem Jahr für die Nienberger St.-Sebastian-Schützenbruderschaft. Von Auflösung war sogar die Rede. Dann gab es doch noch eine Schonfrist von zwei weiteren Jahren für den Verein. Der neue Vorsitzende Dennis Schmitz erklärte: „Ich habe einen Plan.“ Von Siegmund Natschke


Di., 20.11.2018

Ali Baba: Fazit gezogen Alle Aufführungen ausverkauft

„Ali Baba“ hat alle fasziniert. Darüber freuen sich besonders (v.l.) Jean-Claude Séférian, Julia Pieper, Lea Christiansen, Anneliese Janning und Witold Grohs.

Münster-Nienberge - Neun Aufführungen, alle ausverkauft. Die Nachfrage nach Karten war enorm. Die Verantwortlichen des Musicals „Ali Baba“ zogen ein durchweg positives Fazit. Von Hubertus Kost


Mo., 19.11.2018

St.-Aloysius-Schützen Suttrup kündigt Rückzug an

Die St.-Aloysius-Schützenbruderschaft geht noch einmal mit bewährtem Vorstand in das neue Vereinsjahr (v.l. stehend): Helmut Böckenholt, Gerd Gauder, Oliver Schöning, Christopher Reifig, Franz-Josef Suttrup, Hermann Böckenholt, (vorne, v.l.) Philipp Wissing, und Julian Schöning.

Münster-Nienberge - Die St.-Aloysius-Schützenbruderschaft Nienberge-Häger-Uhlenbrock steht vor einer Zeitenwende. Das Ende einer Ära steht bevor. Von Siegmund Natschke


Fr., 16.11.2018

Eröffnung der A1 Als die ersten Autos kamen

Am Tag der Freigabe: Am 16. November 1968 warteten viele Nienberger Bürger auf der Brücke und am Fahrbahnrand.

Münster-Nienberge - Es war für den kleinen Ort Nienberge ein – im wahrsten Sinne des Wortes – einschneidendes Ereignis: Der Ausbau der A 1 zwischen Münster-Süd und Bremen – mit Konsequenzen für den heutigen Stadtteil – wurde eröffnet. Von Kay Böckling


Di., 13.11.2018

Vortrag in St. Sebastian Kriminalkommissarin gibt Tipps gegen Trickbetrüger

Kriminalhauptkommissarin Cordula Mayer warnte auf Einladung vom Vorsitzenden Rolf-Bernd Lappe (r.) beim Verein „Von Mensch zu Mensch in Nienberge“ vor Trickbetrug und Gaunereien.

Münster-Nienberge - Wann sollte man bei einem Anruf misstrauisch werden? „Wenn im Telefon-Display die Nummer 110 erscheint“, sagte Kriminalhauptkommissarin Cordula Mayer im St.-Sebastian-Pfarrzentrum. Denn: „Die Polizei übermittelt keine Rufnummer.“ Trickbetrüger am Telefon – das Ausgeben als Polizeibeamter ist dabei nur eine Masche, vor der Mayer warnte. Von Siegmund Natschke


So., 11.11.2018

Sängerfest des Männerchors Cäcilia Einzug mit Trompetenfanfare

Das neue Königspaar Heinz Lütke Glanemann und Maria-Pia Tortorelli (vorn, 2.v.r. und r.) übernahm die Amtsgeschäfte von Waltraud und Gerd Freytag (vorn, l. und 2.v.l.). Hintere Reihe (v.l.): Vorsitzender Berthold Schöning ehrte Heinz Hundrup, Josef Kaczmarek und Hubert Lenich für 40 Jahre Mitgliedschaft.

Münster-Nienberge - Sein Sängerfest feierte der Männerchor Cäcilia im Wirtshaus „Zur Post“


Sa., 10.11.2018

Polizist Christoph Handrup ist für Roxel und Nienberge zuständig „Dorfsheriff“ und Ordnungshüter

Christoph Handrup ist das „Gesicht der Polizei“ in Roxel und Nienberge

Münster-West - Er passt auf. Er hilft. Und er kennt „seine“ Orte ganz genau. Von Annegret Lingemann


Fr., 09.11.2018

Historische Zeitreise Ansichten aus dem „alten Dorf“ Nienberge

Reinhold Klumpe (r.) berichtete über das „alte Dorf“ Nienberge, Josef Rölver (Mitte) über den Bau der A1. Berthold Schöning (l.) saß am Beamer und sorgte für die richtigen Fotos zur richtigen Zeit.

Münster-Nienberge - Eine kleine Zeitreise gab es im Nienberger Kulturforum. Reinhold Klumpe, Vorsitzender des Heimatvereins, entführte die Besucher in das „alte Dorf“, also in das Nienberge, wie es noch vor einigen Jahrzehnten war. Josef Rölver wiederum gab einen Rückblick auf den Bau der A1.


Do., 08.11.2018

Parallele Ausstellungen Farbenfrohe Kreativ-Variationen

„Tatort Kunst“, 17. Folge: Dazu lädt Andrea Ottenjann am Samstag und Sonntag in ihr Atelier in der Sebastianstraße 11 ein.

Münster-Nienberge - Zwei Ausstellungen an einem Wochenende: In Sachen Kunst hat der Stadtteil an diesem Wochenende so einiges zu bieten. Von Hubertus Kost, Kay Böckling


Mo., 05.11.2018

Fit, Fun, Family Turnhalle als Abenteuerspielplatz

„Fit, Fun, Family“ sprach wieder viele Kinder und Erwachsene an. SCN-Jugendleiterin Anja Geuting (l.) und Vorsitzende Astrid Markmann (2.v.l.) hatten eingeladen.

Münster-Nienberge - Start in die Indoor-Saison: Der SC Nienberge bietet auch in diesem Winter wieder das beliebte „Fit, Fun, Family“ an. Bis März besteht an mehreren Sonntagen die Gelegenheit, sich in der Sporthalle der Grundschule so richtig auszutoben. Von Siegmund Natschke


So., 04.11.2018

Viel Applaus für das Musical „Ali Baba“ Bei „Ali Baba“ siegt das Gute

Das Märchen als Musical: Am Schluss der Story siegt das Gute. Dafür sorgt „Ali Baba“ (vorn, Mitte). Die Akteure ernteten langanhaltenden Applaus.

Münster-Nienberge - Ein Feuerwerk aus Musik, Gesang, Tanz und Farben: Lang anhaltender Szenen- und Schlussapplaus begleitete das zweistündige Stück – und um eine Zugabe kamen die Akteure auf der Bühne und das Orchester im Kulturforum nicht herum: „Hoch lebe Ali Baba“. Von Hubertus Kost


Fr., 02.11.2018

Gang zum Russenfriedhof Im stillen Gedenken an die Opfer der Weltkriege

In der Friedhofskapelle sammelten sich die Nienberger, um gemeinsam zum Ehrenfriedhof „Haus Spital“ in Nienberge zu gehen. Zuvor hatte Pfarrer Daniel Zele (2. v. l. ) eine Andacht gehalten.

Münster-Nienberge - Geschichte und Gedenken: An Allerheiligen wurde auf dem Nienberger Friedhof der Toten gedacht.


Di., 30.10.2018

Leselustabend der kfd Lieblingsschmöker präsentiert

Sie bestritten den Vorleseabend in der Scheune vom Hof Rölver (v.l.): Doris Dirgis, Kirsten Lambeck und Christa Romberg. Maria Möllmann (r.) bereicherte die Veranstaltung durch Querflötentöne.

Münster-Nienberge - „Ich bin eine Optimistin und ein Stehaufmännchen“, sagt Doris Dirgis, die beim „Leselustabend“ der kfd St. Sebastian aus ihrer Autobiografie vorlas.


So., 28.10.2018

Freiwillige Feuerwehr Nienberge 78 Einsätze und Alarmierungen

Etliche Beförderungen gab es beim Feuerwehr-Löschzug Nienberge (v.l.): Thorsten Ullrich (Löschzugführer), Kai Wiegand (Brandinspektor), Norbert Baackmann (Ehrenabteilung) mit Ehefrau Beate Baackmann, René Berger (Oberbrandmeister), Jürgen Langenberg (stellvertretender Leiter der Berufsfeuerwehr Münster) sowie Thomas Berger (Brandinspektor und stellvertretender Löschzugführer Nienberge).

Münster-Nienberge - Die Nienberger „Blauröcke“ hatten im vergangen Jahr allerhand zu tun: Der Löschzug musste besonders häufig ausrücken und Hilfe leisten. Von Siegmund Natschke


Sa., 27.10.2018

Baustelle an der Altenberger Straße dauert bis September Gehweg offen – Kundschaft weg

Die Baumaßnahmen an der Altenberger Straße in Nienberge werden sich bis in den Dezember hinziehen.

MÜNSTER-NIENBERGE - Mitten in Nienberge wird gebaut. Nicht jeder ist darüber froh. Und: Wo sind eigentlich die Straßenarbeiter? Von Hubertus Kost


Fr., 26.10.2018

Wolfgang Böttcher bei der SCN-Tennisabteilung unentbehrlich Der „Technische Direktor“ kümmert sich

Mit 80 Jahren aktiv: Für Wolfgang Böttcher ist die Tennisanlage so etwas wie sein zweites Zuhause

MÜNSTER-NIENBERGE - Jeder auf dem Platz kennt ihn. Und er ist für jeden gerne da.


76 - 100 von 411 Beiträgen

Das Wetter in Nienberge

Heute

17°C 7°C

Morgen

13°C 6°C

Übermorgen

13°C 4°C
In Zusammenarbeit mit