Nienberge
Zeitreisen auf der Insel

Donnerstag, 07.08.2008, 19:08 Uhr

Münster-Nienberge. Sonnige Grüße von Texel senden die 38 Kinder und das zwölfköpfige Leiterteam der Ferienfreizeit St. Sebastian . Getreu dem Motto „Texel 2008 – Nimm dir die Zeit!“, reist die Gruppe in verschiedene Zeitepochen , um dort Zutaten für ein Rezept zu suchen, welches der verstorbene Professor Nullkommanix den Nienbergern hinterlassen hat. Dieses Rezept dient der Zubereitung eines Tranks, der ewiges Glück verheißen soll.

So reiste die Gruppe mit Hilfe einer Zeitmaschine zum Beispiel in die Zukunft, das Mittelalter und in die Renaissance. Entsprechend der Zeit gestalteten die stets kostümierten Betreuer für die Kinder das Tagesprogramm: Im Mittelalter wurden Sandburgen gebaut, Ritterspiele veranstaltet, und bei der Spielschow „Tut er‘s oder tut er‘s nicht?“ konnten die Jung-Ritter ihren Mut beweisen.

Höhepunkt war laut Pressemitteilung der Lagerleitung das Bergfest mit dem in der Gegenwart stattfindenden Schützenfest, das die ganze Gruppe in Feierlaune versetzte. Bei bestem Wetter wurde mit Schlappen auf den selbst gebauten Flaschen-Vogel geschossen. Den entscheidenden Wurf traf dann Lena Weber , und kurz darauf errang Franz Schulte-Walter auch die Königsposition. Das Kaiser-Leiter-Paar stellten Burkhard Farwick zum Hagen und Tina Guddorf.

Am heutigen Freitag gegen 16.30 Uhr kommt die Gruppe von der Insel zurück. |www.ferienfreizeiten-nienberge.de

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/345003?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F598862%2F598867%2F
Nachrichten-Ticker