Nienberge
Wilde Jagd nach dem Fuchsschwanz

Montag, 12.10.2009, 18:10 Uhr

Münster-Nienberge - Obwohl es morgens nach Dauerregen und nass-kaltem Wetter aussah, fanden sich am Samstag zehn Reiterinnen und Reiter sowie zahlreiche weitere Vereinsmitglieder auf der Anlage des Reit- und Fahrvereins Nienberge ein, um zum Ausklang der grünen Saison zu einem herbstlichen Ausritt zu starten.

Es blieb den ganzen Ritt über trocken, und mittags ließ sich auch kurz die Sonne blicken. Das Frühstück gab es auf dem Hof der Familie Schöning , und zum Mittagessen kehrten die Teilnehmer auf dem Hof Geßmann ein. Während des rund sechsstündigen Ritts wurde auch auf den Höfen der Familien Schulze Greiving und van Bevern Halt gemacht.

Master Jürgen Geßmann bedankte sich im Namen der Teilnehmer für die Einladung und die Möglichkeit, über die Felder der Hofbesitzer reiten zu können, heißt es in einer Pressemitteilung des Reit- und Fahrvereins Nienberge. Für einen ansprechenden akustischen Rahmen des Tages sorgten die Jagdhornbläser Mechthild Geßmann und Peter Kuldoja.

Nachmittags trafen dann alle wieder auf der Vereinsanlage ein, wo die neuen Fuchsmajore ermittelt wurden. In einer ersten Runde galt es für Nadine Schöning, den Fuchsschwanz der Ponyreiter gegen die Konkurrenz zu verteidigen. Doch obwohl während des Ausritts viele Möglichkeiten zum Galoppieren und Springen über Baumstämme ausgiebig genutzt wurden, waren Pferde und Reiter noch so frisch, dass es nur kurzer Zeit bedurfte, bis Elena Bachmann als erste den Fuchsschwanz gegriffen hatte. Damit stand sie als neue Ponyfuchsmajorin fest.

Um an die Trophäe von Melanie Geßmann bei den Pferden zu gelangen, wurde eine etwas längere Ausdauer benötigt. Nach einigen geschickten Wendungen war aber auch sie geschlagen, und Johanna Kuhlenkötter konnte sich feiern lassen.

Eine gesonderte Ehrung der neuen Fuchsmajore erfolgt am 24. Oktober im Rahmen einer Party für alle Helfer des Turniers.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/340416?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F598586%2F598589%2F
Prognose: Konservative mit absoluter Mehrheit im Parlament
Boris Johnson verlässt mit seinem Hund Dilyn ein Wahllokal in London.
Nachrichten-Ticker