Musikzug Nienberge plant Oktoberfest mit Festkommers
Bajuwarische Sause krönt Jubiläum

Münster-Nienberge -

Es sind zwar noch rund sechs Wochen, bis das Fest steigt, doch schon jetzt packen viele Mitglieder des Musikzugs Nienberge Lederhose und Dirndl aus: Die Vorbereitungen für das Oktoberfest laufen auf Hochtouren. Denn die vierte bajuwarische Sause des Musikzugs soll eine ganz besondere werden: Schließlich feiert der Musikzug Nienberge sein 50-jähriges Bestehen und will das Jubel-Jahr mit dem zünftigen Spektakel krönen.

Mittwoch, 28.08.2013, 18:08 Uhr

Auf das bayerische Spektakel freut sich der Musikzug Nienberge schon jetzt, zumal es im Jubiläumsjahr noch größer werden soll als in den vergangenen Jahren.
Auf das bayerische Spektakel freut sich der Musikzug Nienberge schon jetzt, zumal es im Jubiläumsjahr noch größer werden soll als in den vergangenen Jahren. Foto: fre

Am 12. und 13. Oktober wird das große Festzelt an der Feldstiege aufgeschlagen. Alle Fans sind dazu eingeladen – nach Möglichkeit gewandet in eine traditionelle Tracht. „Beim ersten Oktoberfest des Musikzugs sind wir als einzige Lederhosenträger noch besonders aufgefallen, aber mittlerweile ist es umgekehrt. Wer in normaler Garderobe erscheint, ist fast schon Außenseiter“, sagt der Vorsitzende Friedhelm Berger und lacht.

Anlässlich des Jubiläums ist das Programm gespickt mit so manchem „bayerischen Schmankerl“ – und das nicht nur in Form von Bier, Brezeln, Schweinshaxe und Co. Einlass ins Festzelt ist am 12. Oktober ab 18.30 Uhr. Mit dem feierlichen Einzug des Musikzuges um 19.30 Uhr fällt dann der offizielle Startschuss. Dafür proben die Musiker schon eifrig.

Auf keinem Oktoberfest fehlen darf natürlich der Fassanstich. „Wir brauchen dafür aber keinen Prominenten, denn wir können das selbst am besten“, verrät Berger mit einem Seitenhieb auf den Münchener Oberbürgermeister Christian Ude . Der hat beim größten Volksfest der Welt schon mal drei Schläge benötigt, bis das Bier floss. Ob er‘s tatsächlich besser macht als der Routinier Ude, das muss Bernie Voss, zweiter Vorsitzender des Musikzuges, allerdings erst noch beweisen . . .

Mit dabei ist am Samstagabend auch wieder die „BOM-Bayern-Combo“. Sowohl fürs Ohr als auch fürs Auge hat die Tanzformation „Dance Revolution“ etwas zu bieten.

Am Sonntag erwartet der Musikzug dann viele, viele Festgäste. Los geht es am Morgen zunächst mit einem Frühschoppen. Am Mittag soll dann ein Festkommers über die Bühne gehen. Dazu sind nicht nur alle Nienberger Schützenvereine eingeladen, sondern auch weitere Gruppen wie die Freiwillige Feuerwehr, die Landjugend und Schützen aus Gievenbeck und Hansell.

Schon während des Frühshoppens sorgen „Die Böhmischen Drei-Zehn“ für die richtige Stimmung, bis schließlich um 13 Uhr weitere geladenen Musikzüge aus Münster und der Umgebung eintreffen. Der musikalische Höhepunkt wird nicht lange auf sich warten lassen: Ohne auch nur eine einzige gemeinsame Probe werden alle anwesenden Musiker gemeinsam das traditionelle Stück „Preußens Gloria“ zum Besten geben.

Im Anschluss folgt gleich der nächste Höhepunkt: der bayerische Fünfkampf. „Darauf freuen wir uns besonders, weil der Zuspruch letztes Mal riesig war“, sagt Geschäftsführer Thomas Berger. Alle interessierten Gruppen ab fünf Personen sind eingeladen, sich für den Wettkampf anzumelden. Die Teams treten dann im Maßkrugstemmen, Wettsägen, Nägeleinschlagen, Wettmelken und einem bayerischen Geschicklichkeitsspiel gegeneinander an. Das verspricht nicht nur eine Riesen-Gaudi zu werden, es gibt auch Preise abzuräumen. Interessierte Mannschaften können sich anmelden beim Vorsitzenden Friedhelm Berger, ✆ 0 25 33/24 09, E-Mail berger-nienberge1@freenet.de.

Zum Thema

Eintrittskarten für das Oktoberfest sind im Vorverkauf für zehn Euro bei jedem Musikzugmitglied, der Fleischerei Hidding, dem Restaurant Hüerländer sowie dem Gasthof „Zur Post“erhältlich. An der Abendkasse kosten die Tickets zwölf Euro.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1874655?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F1758464%2F1962758%2F
Nachrichten-Ticker