Diakon Reinhard Kemper zieht ein Fazit
Nienberger Sternsinger sammeln 6971 Euro

Münster-Nienberge -

6971 Euro sammelten die Sternsinger aus der Pfarrgemeinde St. Sebastian. Mit diesem Ergebnis zeigte sich Diakon Reinhard Kemper sehr zufrieden.

Dienstag, 07.01.2014, 08:01 Uhr

Die Sternsinger aus der Pfarrgemeinde St. Sebastian sammelten 6971 Euro für gute Zwecke.
Die Sternsinger aus der Pfarrgemeinde St. Sebastian sammelten 6971 Euro für gute Zwecke. Foto: mfe

Auch in Nienberge ist die Sternsinger-Aktion beendet. „Es ist alles gut gelaufen“, zog Diakon Reinhard Kemper am Montag ein positives Fazit. „Die Kinder waren sehr zufrieden.“ Die Stimmung und das Engagement seien so hoch gewesen, dass einige Sternsinger sogar noch eine Sonderschicht eingelegt hätten und über ihren Bezirk hinaus unterwegs gewesen seien.

„Was sehr gut angekommen ist, war, dass auch Erwachsene mitgelaufen sind“, blickte der Diakon nach Häger – und auf das kommende Jahr: „Sie sind motiviert und würden das noch mal machen.“

Alle trugen gemeinsam das stolze Ergebnis von 6971 Euro zusammen, „mehr als im vergangenen Jahr“, so Kemper. „Was noch hinzu kommt, ist die Kollekte aus den Gottesdiensten am Wochenende. Die ist auch für die Sternsinger-Aktion bestimmt.“ Mit der Hälfte des Geldes will die Pfarrgemeinde St. Sebastian das Projekt von Bischof Erwin Kräutler in Brasilien unterstützen. Die andere Hälfte kommt der bundesweiten Sternsinger-Aktion und damit Flüchtlingskindern zugute.

Den Abschlussgottesdienst feierte die Gemeinde mit Pfarrer Reinhard Mönninghoff bereits am Sonntag. Alle Sternsinger sind am 17. Januar von 16 bis 18 Uhr ins Pfarrzentrum eingeladen zu einem Dankeschön-Nachtreffen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2141107?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F2572952%2F2572964%2F
Nachrichten-Ticker