CDU-Ortsunion Nienberge nominiert Kandidaten
Anwerbung folgte Essen mit Laumann

Münster-Nienberge -

Eigentlich stand die Nominierung der Kandidaten für den Rat und die Bezirksvertretung auf der Tagesordnung. Doch bei der Mitgliederversammlung der CDU-Ortsunion Nienberge im Gasthof „Zur Post“ drängte sich noch ein weiteres Thema auf den Tisch: die Mitgliederwerbung.

Mittwoch, 22.01.2014, 20:01 Uhr

Die nominierten Kandidaten: (vorne v.l.) Markus von Diepenbroick-Grüter und Dieter von den Berg sowie (hinten v.r.) Ulrich Oskamp und Ingeborg Hißmann mit dem CDU-Kreisvorsitzenden Josef Rickfelder.
Die nominierten Kandidaten: (vorne v.l.) Markus von Diepenbroick-Grüter und Dieter von den Berg sowie (hinten v.r.) Ulrich Oskamp und Ingeborg Hißmann mit dem CDU-Kreisvorsitzenden Josef Rickfelder. Foto: rkr

Eifrig diskutierten die Anwesenden darüber, wie man die junge Generation zur Parteimitgliedschaft bewegen könnte, was als sehr schwierig angesehen wurde. Das unterstrich auch eine Anekdote von Ratsherr Dieter von den Berg: „2010 habe ich zwei neue Mitglieder für die CDU geworben und wurde dafür von Karl-Josef Laumann zum Essen eingeladen“, verriet von den Berg. Er forderte alle Anwesenden zur aktiven Werbung auf.

Unter dem Vorsitz von Josef Rickfelder, dem CDU-Kreisverbandsvorsitzenden, wurde Dieter von den Berg (67) als Ratskandidat für den Wahlbezirk 33 ( Nienberge ) gewählt. Die Suche nach einem Stellvertreter gestaltete sich jedoch schwieriger als gedacht, denn etliche vorgeschlagene Kandidaten lehnten eine Kandidatur aus Zeitmangel ab. Schließlich standen doch zwei Männer, Ulrich Oskamp und Fritz Große­cappenberg, zur Wahl. Ulrich Oskamp konnte mit 15 Ja-Stimmen die Wahl für sich entscheiden. Auf der Kreismitgliederversammlung am 1. Februar in der Stadthalle Hiltrup muss sich das Duo erneut zur Kandidaten-Wahl für den Rat der Stadt Münster stellen.

Bei der Nominierung der beiden Kandidaten für die Bezirksvertretung West stellten sich Markus von Diepenbroick-Grüter (44) und Ingeborg Hißmann (64) als Stellvertreterin zur Wahl und wurden gewählt. Auch sie müssen sich auf der Bezirksversammlung am 18. Februar im Hof Hesselmann in Mecklenbeck erneut zur Wahl stellen.

Am Sonntag (26. Januar) veranstaltet die CDU-Ortsunion Nienberge ihren traditionellen Neujahrsempfang um 11 Uhr im Gasthof „Zur Post“ und hofft auf eine rege Beteiligung von Jung und Alt. Für Unterhaltung werden Sängerin Marie-Christine Laudick und die Kindertanzgruppe der KG Soffie von Gievenbeck sorgen. Es werden auch zwei Reisen nach Berlin und Straßburg verlost.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2173091?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F2572952%2F2572964%2F
Nachrichten-Ticker