Ausstellung von Grundschülern
Kinder lassen ihrer Kreativität freien Lauf

Münster-Nienberge -

„Ich bin total überrascht, wie viele Ideen die Kinder hatten“, sagte Michael Kaulingfrecks, der Rektor der Nienberger Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule. Er eröffnete mit den Jungen und Mädchen die Ausstellung „Insel und Meer“ im Kulturforum, zu der die Schüler etliche eigene Werke beigesteuert hatten. Nun konnten sie stolz ihre Exponate präsentieren.

Dienstag, 24.05.2016, 00:05 Uhr

Michael Kaulingfrecks , Rektor der Grundschule, Autorin Gabi Sutter und die Nienberger Künstlerin Andrea Ottenjann (hintere Reihe, v. l. ) präsentierten zusammen mit den Schülern die Werke der Ausstellung „Insel und Meer“.
Michael Kaulingfrecks , Rektor der Grundschule, Autorin Gabi Sutter und die Nienberger Künstlerin Andrea Ottenjann (hintere Reihe, v. l. ) präsentierten zusammen mit den Schülern die Werke der Ausstellung „Insel und Meer“. Foto: sn

Im Februar dieses Jahres habe es die Idee dazu gegeben, so Kaulingfrecks . Gemeinsam mit der Künstlerin Andrea Ottenjann und dem Verein „ Kulturforum “ legte man einfach los. Ein Werkstattbesuch bei Ottenjann gehörte für die Schüler dazu: „Das war wunderbar“, meinte sie bei der Eröffnung der Ausstellung. Das Lob galt auch für die vielen Ideen der Grundschüler. Während sich Ottenjann durch die „Insellieder“ von der Autorin Gabi Sutter inspirieren ließ, waren die Werke der Nienberger Künstlerin auch ein Anhaltspunkt für die Kids.

Die ließen ihrer Kreativität freien Lauf. See- und Küstenlandschaften sind auf ihren Bildern etwa zu sehen, Fische und Meerestiere wurden gebastelt, und auch Flaggen, wie man sie etwa auf Kuttern sieht, stellten sie her. Beteiligt waren die Schüler der Klassen eins bis vier, wobei auch einzelne Klassen gemeinsam ans Werk gingen.

Bei der Ausstellungs-Eröffnung konnten die Nienberger, die sehr zahlreich ins Kulturforum strömten, nicht nur die Werke von Ottenjann und den Grundschülern bewundern. Es gab auch Lyrik zu hören. Etwa von Christa Romberg, die Werke von Johann Wolfgang von Goethe über Christian Morgenstern bis hin zu Annette von Droste-Hülshoff ausgesucht hatte.

Die Autorin Gabi Sutter schrieb mit den Kindern in der „Märchenwerkstatt“ eine eigene Erzählung. Und es gab auch vertonte Geschichten von ihr zu hören. Ein vielfältiges Programm also, dessen Mittelpunkt immer die Bilder der Schüler waren. Die Werke sorgten für Begeisterung: „Die sind so schön, da habe ich gesagt: Hängt sie erstmal nicht ab“, so Kaulingfrecks. Auch eine erneute Zusammenarbeit mit Künstlern kann sich der Rektor vorstellen: „Das gehört zu unserer Schule dazu.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4030015?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F4848221%2F4848229%2F
Seniorin verfolgt Diebin mit Rollator
Diebstahl: Seniorin verfolgt Diebin mit Rollator
Nachrichten-Ticker