Männerchor Cäcilia
Erfolgreich mit dem 215. Schuss

Münster-Nienberge -

Die Nienberger Sangesbrüder haben einen neuen Regenten: Beim Schützenfest des Männerchors Cäcilia schoss Gerd Freitag den Vogel ab.

Montag, 05.06.2017, 19:06 Uhr

Als neues Königspaar lösen Gerd und Waltraud Freitag (l.) Rudi und Ingeborg Hißmann ab.
Als neues Königspaar lösen Gerd und Waltraud Freitag (l.) Rudi und Ingeborg Hißmann ab.

Nach Westbeveren-Vadrup zog es 30 Sänger des Männerchors Cäcilia zusammen mit ihren Partnerinnen. Dort stand an einem Gasthaus das Schützenfest der Sangesbrüder auf dem Programm: Gerd Freitag ging als neue Majestät aus dem Wettstreit des Männerchors hervor.

Im Kreise der Sänger galt es, den Nachfolger von Vorjahresregent Rudi Hißmann zu ermitteln. Nach einem gemütlichen Kaffeetrinken im Gasthausgarten traten die Sänger an, um den bunt dekorierten Holzvogel samt Krone, Zepter und Apfel von der Stange zu holen: Mit dem 215. Schuss gab Gerd Freitag unter tosendem Applaus dem Vogel den Rest. Unter der Regie von Chorleiter Peter Kapeller stimmte der Chor zum Hoch auf das neue Königspaar das Lied der diesjährigen Nienberger Theatersaison „Denn wir sind aus Westfalen“ und die Hymne auf Nienberge an.

Am 11. November wird das neue Königspaar beim Sängerfest laut einer Mitteilung des Männerchors im Vereinslokal „Wirtshaus zur Post“ offiziell in sein Amt eingeführt.

Schon bald unternehmen die Sänger mit ihren Frauen eine Wochenendtour ins Rheinland: Am 5. und 6. August geht es auf Sängerfahrt nach Köln. Höhepunkte sollen dabei verschiedene Stadterkundungen, ein Abend auf dem Rhein und die musikalische Gestaltung einer Messe in der St.-Laurentius-Kirche in Bonn-Mohndorf sein.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4906354?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F
Nachrichten-Ticker