St.-Aloysius-Bruderschaft Häger
Wer tritt Dworogs Nachfolge an?

münster-nienberge -

Im Hägertal wird vom 23. bis 25. Juni groß gefeiert: Die Aloysius-Schützen laden zum traditionellen Schützenfest ein.

Mittwoch, 14.06.2017, 20:06 Uhr

Die Aloysianer freuen sich auf d as Schützenfest in der kommenden Woche.
Die Aloysianer freuen sich auf d as Schützenfest in der kommenden Woche.

Schützenfest im Hägertal: Die Aloysius-Schützen ermitteln in der kommenden Woche ihren neuen Regenten. Dazu treten die Bruderschaftler am 23. Juni um 16.30 Uhr auf dem Gelände der Firma Elferich (Hägerstraße 229) an. Von dort aus geht es mit Begleitung des Musikzuges Nienberge zur traditionellen Totenehrung am Aloysiusbildstock und zum Schützenbusch am Plant­staken. Dort findet das Königsschießen statt.

Im fairen Wettstreit wird der Nachfolger von Vorjahreskönig Andreas Dworog ermittelt. Anschließend beginnt das Jungschützenschießen, bei dem ein Nachfolger für Frederik Häger gesucht wird. Die älteren Gäste sind am Nachmittag zu einer Kaffee- und Kuchentafel im Schützenbusch eingeladen.

Der 24. Juni beginnt um 9.15 Uhr im Festzelt mit einem Gottesdienst. Im Anschluss gibt es zu Ehren der Könige einen Fahnenschlag auf dem Bolzplatz.

Beim Frühschoppen im Busch wird anschließend ein neuer Kaiser ermittelt, da die fünfjährige Regentschaft von Andreas Holstiege endet. Ab 11 Uhr geht das Kinderschützenfest über die Bühne.

Am Abend wird um 19.30 Uhr auf dem Elferich-Gelände zur großen Polonaise angetreten. Auf dem Bolzplatz am Planstaken findet die Königsproklamation mit dem großen Fahnenschlag statt. Auch Jubelkönigin Hannelore Schöning ist dabei mit von der Partie. Beim Königsball im Festzelt soll eine Live-Band die Aloysianer bis in den frühen Morgen in Schwung halten.

Am 25. Juni findet ab 13 Uhr zum Ausklang des Schützenfestes im Festzelt noch ein gemütlicher Frühschoppen statt. Er soll in diesem Jahr im Zeichen der Eröffnung des neuen Gemeinschaftsraums und des Kindergartens stehen.

Auftakt des Schützenfests ist am 21. und 22. Juni jeweils um 17 Uhr. Die Bruderschaftler treffen sich zum Herrichten des Schützenbuschs, des Festzelts und zum Schmücken der Vogelstange.

Der 22. Juni soll in einem gemütlichen Biwak-Abend für alle münden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4928808?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F
Nachrichten-Ticker