Klassentreffen weckte Erinnerungen
Wiedersehen nach sechs Jahrzehnten

MÜNSTER-NIENBERGE -

Viele Jahre hat es gedauert, aber jetzt trafen sie sich endlich wieder.

Donnerstag, 03.05.2018, 21:05 Uhr

Ehemalige der Volksschulen Nienberge und Häger Uhlenbrock trafen sich nach 60 Jahren im Wirtshaus „Zur Post“.
Ehemalige der Volksschulen Nienberge und Häger Uhlenbrock trafen sich nach 60 Jahren im Wirtshaus „Zur Post“. Foto: Siegmund Natschke

Die ehemaligen Schüler konnten es kaum fassen: 60 Jahre ist ihr Abschluss an der Volksschule Nienberge und an der Volksschule in Häger-Uhlenbrock schon her. 1958 war das. Nun gab es für 17 Ehemalige ein Wiedersehen im Wirtshaus „Zur Post“.

Die Volksschule umfasste damals die Klassen eins bis acht. Damals seien mehrere Jahrgänge in einem Klassenraum unterrichtet worden, erinnerte sich Paul Röhr. Eine der Lehrpersonen, vor der alle Respekt hatten, war Agnes Heidbrink. Sie, die ganze Generationen von Schülern aus Nienberge und Häger unterrichtete, ist inzwischen 95 Jahre alt. Ihre ehemaligen Schüler freuten sich sehr, dass sie bei diesem Klassentreffen nach 60 Jahren mit dabei war. Gab es damals eigentlich Streiche? „Nein“, meinte Hermann Feldmann. „Wir waren nach der Schule viel im Wald und auf der Wiese und haben dort gespielt“, sagte sein ehemaliger Klassenkamerad Erich Döring. In der Schule habe es dagegen keinen „Blödsinn“ gegeben. Die Teilnehmer am Klassentreffen tauschten viele Erinnerungen aus. Sie alle sind in Münster oder im Münsterland geblieben.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5707497?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F
Nachrichten-Ticker