Bücherei St. Sebastian
Erzählspaß mit neuen „Hörfiguren“

MÜNSTER-NIENBERGE -

In der Bücherei St. Sebastian gibt es jetzt sprechende Puppen.

Freitag, 22.02.2019, 22:00 Uhr aktualisiert: 25.02.2019, 19:26 Uhr
Christel Nettels (l.) und Mechtild Kost vom St.-Sebastian-Bücherei-Team stellen die neuen „Tonies“ vor.
Christel Nettels (l.) und Mechtild Kost vom St.-Sebastian-Bücherei-Team stellen die neuen „Tonies“ vor. Foto: Hubertus Kost

Die katholische Pfarrbücherei St. Sebastian hat ihr Angebot für Kinder erweitert. Mit Hilfe von Hörfiguren – den Tonies – können Geschichten und Erzählungen über die „Toniebox“ abgespielt werden. Dabei handelt es sich um einen Lautsprecher in Form eines Würfels.

Und so funktioniert die Box: Eine passende Figur wird auf die Box gestellt, und sofort beginnt die Wiedergabe des Hörspiels oder des Hörbuchs. Im Sockel der Tonies steckt ein Chip mit den entsprechen Infos, der den Kontakt zur Box herstellt und das Abspielen ermöglicht.

Die kleinen Figuren leiht die öffentliche Bücherei aus, die Box muss allerdings privat erworben werden. 17 Tonies stehen zur Verfügung, darunter Bibi Blocksberg, die Lausemaus und Conny. „Es werden bestimmt noch einige Figuren und damit Hörgeschichten hinzukommen“, verspricht Büchereileiterin Christel Nettels. Das Bücherei-Team konnte bereits Interesse für das neue Angebot wecken, das für Kinder ab drei Jahren geeignet ist.

Die Öffnungszeiten der katholischen Pfarrbücherei in der Sebastianstraße 5b sind: montags und donnerstags von 15.30 bis 17 Uhr, dienstags von 17 bis 18.30 Uhr, freitags von 9.30 bis 11 Uhr und sonntags von 11 bis 12.30 Uhr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6411415?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F
So will das Münsterland die Raupenplage bekämpfen
Die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners können beim Menschen allergische Hautreaktionen auslösen.
Nachrichten-Ticker