Schützenfest der St.-Aloysius-Bruderschaft
Premiere für einen „jungen Kaiser“

MÜNSTER-NIENBERGE -

Endlich wieder Schützenfest! Und einen brandneuen Regenten-Rang gibt es auch noch.

Dienstag, 18.06.2019, 21:30 Uhr
David Vorholt war 1994 erster Jungschützen-König der St.-Aloysius-Schützenbruderschaft. Beim nächsten Schützenfest sucht die Bruderschaft nun ihren ersten Jungschützen-Kaiser.
David Vorholt war 1994 erster Jungschützen-König der St.-Aloysius-Schützenbruderschaft. Beim nächsten Schützenfest sucht die Bruderschaft nun ihren ersten Jungschützen-Kaiser.

Wie schnell die Zeit vergeht. Beim Schützenfest der St.- Aloysius-Schützenbruderschaft Nienberge-Häger-Uhlenbrock werden sich viele wohl noch an eine Premiere erinnern, als sei es gestern gewesen: Vor 25 Jahren veranstaltete die Bruderschaft erstmals ein Jungschützenfest. David Vorholt wurde damals mit 112 Schuss erster Jungschützen-König der Bruderschaft.

Ihr diesjähriges Schützenfest findet vom 27. bis zum 30. Juni im Hägertal statt. Auftakt wird am 26. und 27. Juni (Mittwoch und Donnerstag) jeweils ab 17 Uhr die Herrichtung des Festplatzes und des Festzeltes am Plantstaken sowie das Schmücken der Vogelstange sein. Ab 16 Uhr wollen die Schützenfrauen unter der Leitung der amtierenden Königin Beate Elferich am 27. Juni den Rosenschmuck für das Festzelt erstellen.

Am 28. Juni (Freitag) treten die Aloysius-Schützen um 16.30 Uhr auf dem Gelände der Firma Elferich an. Unter den Klängen des Musikzuges Nienberge ziehen sie zum Schützenbusch. Ulrich Oskamp wird die Totenehrung am Aloysius-Bildstock vornehmen, wie die Bruderschaft mitteilt. Danach wird beim Königsschießen am Plantstaken der Nachfolger des amtierenden Königs Christopher Reifig gesucht.

Kaffee und Kuchen

Es folgt das Jungschützen-Schießen, bei dem der Nachfolger für den Jungschützen-König Patrick Böckenholt ermittelt wird. Insbesondere ältere Mitbürger lädt die Bruderschaft zu Kaffee und Kuchen im Schützenbusch ein.

Der Fest-Samstag beginnt um 9.15 Uhr mit einem Gottesdienst, den der Männerchor Cäcilia und die Bläsergruppe Nienberge musikalisch begleiten. Danach stehen Fahnenschlag und Frühschoppen auf dem Programm. Und dann gibt es eine Premiere, bei der viele bestimmt auch an Ex-Jungschützenkönig Vorholt denken werden: Erstmals veranstaltet die Bruderschaft nämlich ein Jungschützen-Kaiserschießen. Ab 11 Uhr werden auch die Nachfolger von Jonah Kreuzheck und Emilie Beckedahl als Kinder-Majestäten ermittelt. „Der Nachwuchs ist wichtig für jeden Verein“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung der Bruderschaft. Um 19.30 Uhr tritt die Gemeinschaft am Samstagabend bei der Firma Elferich zur Polonaise an. Auf dem Bolzplatz am Plantstaken finden danach die Königsproklamation und der Fahnenschlag statt. Anschließend kann beim Königsball zu den Klängen einer Live-Band bis in die Nacht getanzt werden.

Frühschoppen

Ausklang des Schützenfests der Aloysius-Bruderschaft ist am 30. Juni (Sonntag) ab 13 Uhr ein Frühschoppen im Festzelt. „Wir freuen uns auf ein tolles Fest“, schreibt die Bruderschaft in ihrer Mitteilung abschließend.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6704310?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F
Roller-Flotte wächst: 150 neue E-Scooter für Münster
E-Scooter gehören in Münster seit einem Monat zum Stadtbild. Es wird erwartet, dass ihre Zahl noch deutlich steigt.
Nachrichten-Ticker