Theatertage an der Grundschule Nienberge
Kinder schnuppern Bühnenluft

Münster-Nienberge -

Theatertage an der Grundschule Nienberge: Die Kinder der Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule hatten viel aufgeboten, um bei vier Vorstellungen die Zuschauer zu begeistern.

Donnerstag, 04.07.2019, 18:18 Uhr aktualisiert: 08.07.2019, 18:34 Uhr
Bei der Vorstellung der Theatertage der Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule bewies der Nachwuchs sein Bühnentalent
Bei der Vorstellung der Theatertage der Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule bewies der Nachwuchs sein Bühnentalent Foto: Claus Röttig

Damit hatte Schulleiter Michael Kaulingfrecks nicht gerechnet: Auf einmal war sein Mikrofon weg. Eigentlich wollte er noch etwas zur Vorstellung rund um den Abschluss der Theatertage sagen, aber das Mikro wurde von den kleinen Akteuren viel dringender gebraucht. Denn die Vorstellung hatte es in sich: Eltern brauchten überrascht erst einmal eine Pause auf dem Schulhof. „Es ist der Hammer, was die Kinder da auf die Beine gestellt haben“, so ein Vater während der Vorstellungspause.

Theatertage der Grundschule Nienberge

1/11
  • Bei der Vorstellung der Theatertage der Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule bewies der Nachwuchs sein Bühnentalent. Foto: Claus Röttig
  • Bei der Vorstellung der Theatertage der Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule bewies der Nachwuchs sein Bühnentalent. Foto: Claus Röttig
  • Bei der Vorstellung der Theatertage der Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule bewies der Nachwuchs sein Bühnentalent. Foto: Claus Röttig
  • Bei der Vorstellung der Theatertage der Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule bewies der Nachwuchs sein Bühnentalent. Foto: Claus Röttig
  • Bei der Vorstellung der Theatertage der Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule bewies der Nachwuchs sein Bühnentalent. Foto: Claus Röttig
  • Bei der Vorstellung der Theatertage der Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule bewies der Nachwuchs sein Bühnentalent. Foto: Claus Röttig
  • Bei der Vorstellung der Theatertage der Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule bewies der Nachwuchs sein Bühnentalent. Foto: Claus Röttig
  • Bei der Vorstellung der Theatertage der Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule bewies der Nachwuchs sein Bühnentalent. Foto: Claus Röttig
  • Bei der Vorstellung der Theatertage der Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule bewies der Nachwuchs sein Bühnentalent. Foto: Claus Röttig
  • Bei der Vorstellung der Theatertage der Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule bewies der Nachwuchs sein Bühnentalent. Foto: Claus Röttig
  • Bei der Vorstellung der Theatertage der Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule bewies der Nachwuchs sein Bühnentalent. Foto: Claus Röttig

Denn die Kinder der Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule hatten viel aufgeboten, um bei vier Vorstellungen die Zuschauer zu begeistern: „Es ist eine Kooperation mit der Musikschule, alle Klassen machen mit“, verriet Kaulingfrecks.

Auch die Schüler der ersten Klassen, die gerade erst eingeschult worden waren, zeigten, dass der Körper durchaus ein tolles Instrument sein kann.

Die dritten Klassen präsentierten zum Auftakt der Aufführungen ein Sockentheater, es gab von den Viertklässlern beeindruckende Akrobatik und die zweiten Klassen griffen zu Bongo und Flöte. Dabei bewies der Nachwuchs auch bei „We will rock you“, dass er vor den großen Klassikern der Musikgeschichte nicht bange ist.

Doch dann begann das mit Spannung erwartete Musical: Dieses Mal stand „Tushipamoja“ auf dem Programm. „Es ist eine Geschichte rund um Freundschaft zwischen einer Giraffe und einem Zebra“, so der Schulleiter. Zwar fielen in diesem Jahr die Orff-Instrumente (Instrumente zur Grundlagenschulung) aus, aber das tat der Begeisterung keinen Abbruch: „Wir haben extra während der Theatertage den Unterrichtsplan umgestellt, denn jedes Kind sollte mitmachen“, erklärte Kaulingfrecks.

Überhaupt sei es sein Ziel, dass jeder Schüler mindestens einmal in seiner Grundschulzeit auf der Bühne stehen solle. „Das genießen die Kinder sehr, es macht sie stark und gibt Energie.“ Und wer dieses Mal nicht auf der Bühne stehen konnte, der konnte sich als kreativer Künstler ausleben, die Ergebnisse waren ebenfalls während der Vorstellung zu sehen.

Beim Musical bewies der Nachwuchs eindrucksvoll, dass er echtes Bühnentalent in sich hat: Stimmgewaltig ging es um Vorurteile und wie man sie überwinden kann.

Unterstützt von einem Kinderchor ging es mal rockig, mal schon fast getragen zu. „Einfach beeindruckend“, freute sich eine Mutter, während der Schulleiter Michael Kaulingfrecks nicht nur die Leistung der Kinder lobte: „Es ist eine Gemeinschaftsaktion, ohne die große Unterstützung, auch der Eltern, wäre so etwas nicht möglich.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6749394?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F
Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Ein Tag mit Laura Stegemann: Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Nachrichten-Ticker